Blumen für die Kanzlerin und Aufforderung an Markus Söder

So feierte Prien Angela Merkel und Bayerns Ministerpräsidenten

Großer Empfang für Merkel und Söder in Prien
+
Auch wenn sie nur einen kurzen Blick wagte, Bundeskanzlerin Angela Merkel schien sich über den Empfang in Prien/Stock zu freuen.

Prien am Chiemsee - Bayerns Ministerpräsident Markus Söder lud zur Ministerratssitzung nach Herrenchiemsee. Mit an Bord: Ehrengast Bundeskanzlerin Angela Merkel. Während sich das Bayerische Staatsoberhaupt volksnah gab, war die Kanzlerin jedoch innerhalb kürzester Zeit entschwunden. Ein Lagebericht des Aufruhrs am Priener Hafen: 

Es war Dienstagmorgen (14. Juli) 10 Uhr, als sich der Priener Hafen immer mehr mit Menschen füllte. Die Sonne brennt erbarmungslos auf das Pflaster, die Temperaturen hochsommerlich. Während beim Eingang die Bauern demonstrierten, die Straße von Bernau bis Prien mit Schleppern gesäumt war, freuten sich an der Anlegestelle rund 100 Zuschauer darauf, einen Blick auf Bundeskanzlerin Angela Merkel zu erhaschen. Nicht nur Urlauber, auch Einheimische waren gekommen, um die deutsche Regierungschefin einmal live und aus der Nähe sehen zu können.


>>>Hier lesen: Der Besuch von Angela Merkel im Live-Ticker<<<

Lucia und Lukas waren besonders aufgeregt. Die beiden Trachtenkinder durften für die Kanzlerin vor dem historischen Raddampfer "Ludwig Fessler" Spalier stehen. Doch auch für sie hieß es erstmal warten. Die Kanzlerin sollte um 11 Uhr eintreffen. 


Lucia und Lukas kamen der Bundeskanzlerin ganz nah. Eine echte Ehre!

Die Warterei aber tat der Stimmung vor Ort keinen Abbruch. Geduldig warteten die Zuschauer. Einer hatte Blumen für Angela Merkel dabei, ein anderer forderte Markus Söder mit einem Banner zur Kanzlerkandidatur auf. "Markus Söder - Kanzlerkandidat? JA!"

Söder volksnah, Kanzlerin in Eile

Natürlich war dies die erste Frage von Seiten der Zuschauer an den Bayerischen Ministerpräsidenten, kaum dass er auf der Bildfläche erschien. "Mein Platz ist doch in Bayern", schmunzelte Söder daraufhin mit einem lässigen Zwinkern. Der Satz aus seinem Munde ist nicht neu, der Ministerpräsident aber scheint jedoch nicht müde zu werden, ihn regelmäßig zu wiederholen. Söder ließ es sich jedoch auch nicht nehmen, näher an die Zuschauer zu gehen und kurz mit ihnen ins Gespräch zu kommen. Unterschrieben aber hat er das Banner nicht. Dafür nahm er die Blumen für die Kanzlerin an, was den Priener, der sie eigentlich persönlich überreichen wollte, dennoch sehr freute.

Eine Mutter und ihr Sohn hatten sich ebenfalls unter die Wartenden in Prien Stock gesellt: "Man hat es ja überall gelesen und gehört, dass die Kanzlerin kommt. Da mein Sohn heute keine Schule hatte, habe ich ihn gefragt, ob er denn zu Frau Merkel fahren will." Der Sohn wollte, hatte ebenfalls Blumen im Gepäck, doch so nah kam er der Kanzlerin dann doch nicht, um sie ihr zu geben.

Ministerrat und Bundeskanzlerin Angela Merkel legen in Prien/Stock ab

Großer Bahnhof in Prien/Stock
Bevor der Ministerrat in Prien/Stock ablegte, konnten die Zuschauer noch einen Blick auf Bundeskanzlerin Angela Merkel und Bayerns Ministerpräsident Markus Söder erhaschen. © cz
Großer Bahnhof in Prien/Stock
Bevor der Ministerrat in Prien/Stock ablegte, konnten die Zuschauer noch einen Blick auf Bundeskanzlerin Angela Merkel und Bayerns Ministerpräsident Markus Söder erhaschen. © cz
Großer Bahnhof in Prien/Stock
Bevor der Ministerrat in Prien/Stock ablegte, konnten die Zuschauer noch einen Blick auf Bundeskanzlerin Angela Merkel und Bayerns Ministerpräsident Markus Söder erhaschen. © cz
Großer Bahnhof in Prien/Stock
Bevor der Ministerrat in Prien/Stock ablegte, konnten die Zuschauer noch einen Blick auf Bundeskanzlerin Angela Merkel und Bayerns Ministerpräsident Markus Söder erhaschen. © cz
Großer Bahnhof in Prien/Stock
Bevor der Ministerrat in Prien/Stock ablegte, konnten die Zuschauer noch einen Blick auf Bundeskanzlerin Angela Merkel und Bayerns Ministerpräsident Markus Söder erhaschen. © cz
Großer Bahnhof in Prien/Stock
Bevor der Ministerrat in Prien/Stock ablegte, konnten die Zuschauer noch einen Blick auf Bundeskanzlerin Angela Merkel und Bayerns Ministerpräsident Markus Söder erhaschen. © cz
Großer Bahnhof in Prien/Stock
Bevor der Ministerrat in Prien/Stock ablegte, konnten die Zuschauer noch einen Blick auf Bundeskanzlerin Angela Merkel und Bayerns Ministerpräsident Markus Söder erhaschen. © cz
Großer Bahnhof in Prien/Stock
Bevor der Ministerrat in Prien/Stock ablegte, konnten die Zuschauer noch einen Blick auf Bundeskanzlerin Angela Merkel und Bayerns Ministerpräsident Markus Söder erhaschen. © cz
Großer Bahnhof in Prien/Stock
Bevor der Ministerrat in Prien/Stock ablegte, konnten die Zuschauer noch einen Blick auf Bundeskanzlerin Angela Merkel und Bayerns Ministerpräsident Markus Söder erhaschen. © cz
Großer Bahnhof in Prien/Stock
Bevor der Ministerrat in Prien/Stock ablegte, konnten die Zuschauer noch einen Blick auf Bundeskanzlerin Angela Merkel und Bayerns Ministerpräsident Markus Söder erhaschen. © cz
Großer Bahnhof in Prien/Stock
Bevor der Ministerrat in Prien/Stock ablegte, konnten die Zuschauer noch einen Blick auf Bundeskanzlerin Angela Merkel und Bayerns Ministerpräsident Markus Söder erhaschen. © cz
Großer Bahnhof in Prien/Stock
Bevor der Ministerrat in Prien/Stock ablegte, konnten die Zuschauer noch einen Blick auf Bundeskanzlerin Angela Merkel und Bayerns Ministerpräsident Markus Söder erhaschen. © cz
Großer Bahnhof in Prien/Stock
Bevor der Ministerrat in Prien/Stock ablegte, konnten die Zuschauer noch einen Blick auf Bundeskanzlerin Angela Merkel und Bayerns Ministerpräsident Markus Söder erhaschen. © cz
Großer Bahnhof in Prien/Stock
Bevor der Ministerrat in Prien/Stock ablegte, konnten die Zuschauer noch einen Blick auf Bundeskanzlerin Angela Merkel und Bayerns Ministerpräsident Markus Söder erhaschen. © cz
Großer Bahnhof in Prien/Stock
Bevor der Ministerrat in Prien/Stock ablegte, konnten die Zuschauer noch einen Blick auf Bundeskanzlerin Angela Merkel und Bayerns Ministerpräsident Markus Söder erhaschen. © cz
Großer Bahnhof in Prien/Stock
Bevor der Ministerrat in Prien/Stock ablegte, konnten die Zuschauer noch einen Blick auf Bundeskanzlerin Angela Merkel und Bayerns Ministerpräsident Markus Söder erhaschen. © cz
Großer Bahnhof in Prien/Stock
Bevor der Ministerrat in Prien/Stock ablegte, konnten die Zuschauer noch einen Blick auf Bundeskanzlerin Angela Merkel und Bayerns Ministerpräsident Markus Söder erhaschen. © cz
Großer Bahnhof in Prien/Stock
Bevor der Ministerrat in Prien/Stock ablegte, konnten die Zuschauer noch einen Blick auf Bundeskanzlerin Angela Merkel und Bayerns Ministerpräsident Markus Söder erhaschen. © cz
Großer Bahnhof in Prien/Stock
Bevor der Ministerrat in Prien/Stock ablegte, konnten die Zuschauer noch einen Blick auf Bundeskanzlerin Angela Merkel und Bayerns Ministerpräsident Markus Söder erhaschen. © cz
Großer Bahnhof in Prien/Stock
Bevor der Ministerrat in Prien/Stock ablegte, konnten die Zuschauer noch einen Blick auf Bundeskanzlerin Angela Merkel und Bayerns Ministerpräsident Markus Söder erhaschen. © cz
Großer Bahnhof in Prien/Stock
Bevor der Ministerrat in Prien/Stock ablegte, konnten die Zuschauer noch einen Blick auf Bundeskanzlerin Angela Merkel und Bayerns Ministerpräsident Markus Söder erhaschen. © cz
Großer Bahnhof in Prien/Stock
Bevor der Ministerrat in Prien/Stock ablegte, konnten die Zuschauer noch einen Blick auf Bundeskanzlerin Angela Merkel und Bayerns Ministerpräsident Markus Söder erhaschen. © cz
Großer Bahnhof in Prien/Stock
Bevor der Ministerrat in Prien/Stock ablegte, konnten die Zuschauer noch einen Blick auf Bundeskanzlerin Angela Merkel und Bayerns Ministerpräsident Markus Söder erhaschen. © cz
Großer Bahnhof in Prien/Stock
Bevor der Ministerrat in Prien/Stock ablegte, konnten die Zuschauer noch einen Blick auf Bundeskanzlerin Angela Merkel und Bayerns Ministerpräsident Markus Söder erhaschen. © cz
Großer Bahnhof in Prien/Stock
Bevor der Ministerrat in Prien/Stock ablegte, konnten die Zuschauer noch einen Blick auf Bundeskanzlerin Angela Merkel und Bayerns Ministerpräsident Markus Söder erhaschen. © cz
Großer Bahnhof in Prien/Stock
Bevor der Ministerrat in Prien/Stock ablegte, konnten die Zuschauer noch einen Blick auf Bundeskanzlerin Angela Merkel und Bayerns Ministerpräsident Markus Söder erhaschen. © cz
Großer Bahnhof in Prien/Stock
Bevor der Ministerrat in Prien/Stock ablegte, konnten die Zuschauer noch einen Blick auf Bundeskanzlerin Angela Merkel und Bayerns Ministerpräsident Markus Söder erhaschen. © cz

Immerhin war es das erste Mal, dass ein Bundeskanzler an einer Ministerratssitzung teilnahm und dann noch in der Chiemseegemeinde Prien. "Herrenchiemsee ist ein historischer Ort", betonte der Ministerpräsident, der Angela Merkel eingeladen hatte. Immerhin hat Deutschland derzeit den EU-Ratsvorsitz inne und weitere Corona-Maßnahmen waren auch zu besprechen.

Nur einen kurzen Blick auf die Kanzlerin

Tatsachen, die die Zuschauer allerdings nur am Rande interessierten - sie wollten die Kanzlerin sehen. Pünktlich um elf Uhr fuhr sie dann auch vor, wurde von Markus Söder in Empfang genommen und winkte in die Menge. Das war es aber auch schon. Ein Schwenk und sie marschierte zielstrebig im türkisfarbenen Hosenanzug auf den Raddampfer "Ludwig Fessler" zu. Allerdings nicht ohne vorher die beiden Trachtenkinder nach ihren Namen und dem Alter zu fragen. Das machte Lucia und Lukas sehr stolz. "Es war schon toll, die Bundeskanzlerin mal zu sehen", gaben sie gegenüber Chiemgau24.de aufgeregt und mit einem Strahlen im Gesicht zu.

Bevor der Raddampfer in Richtung Herrenchiemsee ablegte, hupte er dreimal. Markus Söder und Angela Merkel winkten zum Abschied und waren dann sofort in Gespräche vertieft. Ob es über den Sommerurlaub der Kanzlerin ging, das gute Essen, das sie im Schloss erwartete oder sogar über eine mögliche Kanzlerkandidatur des Ministerpräsidenten, das wird wohl ihrer beider Geheimnis bleiben.

cz

Kommentare