Schwerpunktkontrollen in Prien und Bad Endorf

Marihuana am Steuer - Über ein Promille im Blut

Prien/Bad Endorf - In der Nacht von Donnerstag auf Freitag wurden durch Beamte der Polizeiinspektion Prien am Chiemsee im Dienstbereich verstärkt Verkehrskontrollen in Hinblick auf Alkohol und Drogen durchgeführt.

Am frühen Freitagabend wurde ein 21-jähriger Endorfer mit seinem Auto in Prien einer Verkehrskontrolle unterzogen. Da bereits bei der Kontrolle starker Marihuana-Geruch wahrgenommen wurde, konnte nicht ausgeschlossen werden, dass der junge Fahrer unter dem Einfluss von Marihuana am Steuer saß. Da sämtliche freiwillige Drogenvortests durch den jungen Mann verweigert wurden, hatte dies kurze Zeit später eine Blutentnahme zur Folge. Bei positivem Ergebnis erwarten ihn nun ein Monat Fahrverbot und eine Geldbuße in Höhe von 500 Euro.

Endorfer (41) mit über einem Promille gestoppt

Gegen Mitternacht geriet ein 41-jähriger Endorfer in eine Kontrolle. Bei ihm wurde deutlicher Alkoholgeruch festgestellt. Ein durchgeführter Test mit einem Wert von über einem Promille bestätigte den ersten Eindruck der Beamten. Aufgrund des Wertes wurde bei dem Fahrzeuglenker ebenfalls eine Blutentnahme durchgeführt.

Bei unveränderten Ergebnis erwartet den Endorfer nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr mit einem damit verbundenen Führerscheinentzug.

Pressemeldung Polizeiinspektion Prien

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Prien

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser