Entwicklung der Schullandschaft in Prien

Weichen für offene Ganztagsschule gestellt

  • schließen

Prien - Nach jahrelangem Warten konnten die Gemeinderäte des Marktes nun endlich die Mittagsbetreuung an den Franziska-Hager-Schulen verhandeln:

Die Mitglieder des Gemeinderates von Prien sind sich einig: Es kann eine offene Ganztagsschule gebaut werden. Lange Zeit habe das Vorhaben zur Mittagsbetreuung der Grundschüler der Franziska-Hager-Schulen warten müssen, berichtet das Oberbayerische Volksblatt, da nicht bekannt gewesen sei, für welche Lösung Fördergelder zu erwarten seien, berichtet das Oberbayerische Volksblatt. 

Bereits im Jahr 2016 gab es die ersten Pläne, auf dem stillgelegten Hartplatz nördlich der Franziska-Hager-Halle eine Stätte zur Kinderbetreuung einzurichten. Allerdings sei damals d ie Bezuschussung für Einrichtungen dieser Art eine der offenen Fragen der Koalitionsverhandlungen in Berlin gewesen, so die Zeitung weiter. 

Die Bundesregierung hat zwischenzeitlich festgelegt, dass eine Ganztagesbetreuung Vorrang hat und die letzte Entscheidung den Ländern übertragen. Der Freistaat habe seinerseits auf die Bedürfnisse der einzelnen Kommunen verwiesen; mit der Folge, dass sich die Gemeinderatsmitglieder letztlich für die Ganztagsschule entschieden hätten, so das Oberbayerische Volksblatt weiter.

Die Planung des neuen Gebäudes auf dem ungenutzten Hartplatz soll nun schnellstmöglich beginnen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie unter ovb-heimatzeitungen.de oder in der gedruckten Ausgabe Ihrer OVB-Heimatzeitung.

kil

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Prien

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser