Wasserwirtschaftsamt Rosenheim

Instandsetzungsarbeiten an der Prien

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
An der Prien werden Instandsetzungsarbeiten durchgeführt, die u.a. dem Hochwasserschutz dienen sollen.

Prien - Um einer neuerlichen Flutkatastrophe entgegenzuwirken, werden nun entlang der Prien Instandsetzungsmaßnahmen durchgeführt. Es sind mehrere Bereiche betroffen:

Das Wasserwirtschaftsamt Rosenheim führt in Prien am Chiemsee im Februar und März Instandsetzungsarbeiten an der Prien durch.

Betroffen ist der Bereich Neugartenstraße, Stieglitz-, Kiebitz- und Spatzenweg. Dabei wird die Flussmeisterstelle Rosenheim Schäden am Steinverbau der Böschungen und an der Flusssohle beseitigen.

Außerdem müssen Ufergehölze, die den Abflussquerschnitt der Prien einengen und somit ein Hindernis bei Hochwasser darstellen, entfernt werden. " Nur so können wir sicherstellen, dass das Hochwasserrisiko nicht im Lauf der Zeit immer mehr anwächst", teilte Projektleiter Thomas Brandner vom Wasserwirtschaftsamt Rosenheim mit.

Die Arbeiten werden möglichst schonend durchgeführt und sind mit der unteren Naturschutzbehörde im Landratsamt Rosenheim sowie dem Fischereiberechtigten abgestimmt.

In einer Begehung vor Ort durch die Flussmeisterstelle Rosenheim wurden die Anlieger, die zuhause angetroffen werden konnten, bereits mündlich über die anstehenden Maßnahmen informiert.

Interessierte Bürger können sich mit ihren Fragen an das Wasserwirtschaftsamt Rosenheim (Telefon 08031 / 305-100) wenden.

Pressemitteilung Wasserwirtschatsamt Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Prien

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser