Rettungseinsatz in Prien

Auf dem Spielplatz: Mädchen (6) eingeklemmt

Prien am Chiemsee - Eine Rettungsaktion ging am 12. September in Prien zum Glück glimpflich aus: Ein kleines Mädchen (6) hatte sich beim Spielen auf einem Spielplatz unglücklich eingeklemmt.

Am Mittwochnachmittag wurden die Rettungskräfte zu einem Einsatz am Kinderspielplatz in der Carl-Braun-Straße in Prien gerufen. Ein sechsjähriges Mädchen hatte sich mit einem Sandspielgerät so unglücklich gedreht, dass sie ihr linkes Bein in dem Sandbagger einklemmte. 

Die Feuerwehr spreizte das Stahlrohr leicht auf und konnte so das Kleinkind aus seiner misslichen Lage befreien. Der anwesende Notarzt konnte keine schwereren Verletzungen erkennen. Die anwesende Mutter brachte ihr Kind zur genaueren Untersuchung in ein Krankenhaus. 

Alarmiert wurden die Feuerwehren aus Prien und Rimsting, das Rettungswagenteam mit Notarzt und die Polizei. Glücklicherweise wurde ein Großteil der Rettungskräfte nicht benötigt, da man dem Kind mit wenigen Handgriffen und Geräten helfen konnte.

Pressemeldung Polizeiinspektion Prien

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / Stephan Janse

Zurück zur Übersicht: Prien

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser