Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Digitale Veranstaltung

Musikalische Lesung „Heilige Nacht“

Vergangenes Jahr konnte die ursprünglich für Ende Dezember 2020 im Chiemsee Saal geplante musikalische Lesung „Heilige Nacht“ coronakonform und ohne Publikum vor laufender Kamera durchgeführt werden. Über tausendmal wurde die virtuelle Veranstaltung von den Zuschauern in den eigenen vier Wänden angesehen.
+
Vergangenes Jahr konnte die ursprünglich für Ende Dezember 2020 im Chiemsee Saal geplante musikalische Lesung „Heilige Nacht“ coronakonform und ohne Publikum vor laufender Kamera durchgeführt werden. Über tausendmal wurde die virtuelle Veranstaltung von den Zuschauern in den eigenen vier Wänden angesehen.

Aufgrund der hohen Infektionszahlen in der Region kann die musikalische Lesung „Heilige Nacht“ auch in diesem Jahr nicht live vor Publikum stattfinden.

Die Mitteilung im Wortlaut:

Prien am Chiemsee - Ab Mittwoch, 22. Dezember stellt die Prien Marketing GmbH die Weihnachtsgeschichte von Ludwig Thoma kostenfrei auf der Internetseite www.tourismus.prien.de und auf YouTube „Prien am Chiemsee“ zur Verfügung. Andreas Estner (BR) liest im klassisch bayerischen Stil aus dem 1917 veröffentlichten Versepos des Schriftstellers und wird musikalisch begleitet von Heinrich Albrecht an der Ziach und dem Grassauer Bläser Quartett (Matthias Linke, Peter Boschner, Wolfgang Diem und Hans Schmuck). Weitere Informationen sind im Tourismusbüro Prien, Alte Rathausstraße 11 oder unter Telefon +49 8051 6905-0 und www.tourismus.prien.de erhältlich.

Pressemitteilung Prien Marketing GmbH

Kommentare