Neuerlass der Hundesteuersatzung beschlossen

Prien erhöht Kampfhundesteuer drastisch - unter einer Bedingung 

  • schließen

Prien - Hundehalter aufgepasst: Die Steuer für die bellenden Haustiere wird in der Marktgemeinde angehoben - zusammen mit einem Neuerlass der Hundesteuersatzung. Vor allem Besitzer von Kampfhunden könnte die Neuerung unter gewissen Umständen treffen. 

Diskutiert wurde das Thema auf der jüngsten Sitzung des Priener Rats am 28. November. Bürgermeister Jürgen Seifert fasst für rosenheim24.de den Punkt sieben der Tagesordnung zusammen: "Wir haben uns lediglich für eine moderate Anhebung der Hundesteuer von 55 auf 60 Euro für den ersten Hund entschieden. Wir wollen schließlich, dass sich auch ältere Menschen, deren Rente vielleicht nicht so üppig ausfällt und für die ihr Hund eine wichtige Bezugsperson im Alltag darstellt, die Steuer für Hunde in der Marktgemeinde Prien leisten können." 

Prüfung für Kampfhunde und "Hundeführerschein" für Besitzer 

Die Erhöhung sei jedoch nicht der ausschlaggebende Grund gewesen, warum sich der Gemeinderat mit der Thematik befasste, erklärt Seifert. Der Hauptaspekt sei die Überarbeitung der Inhalte aus der alten Fassung gewesen. 

Darin hätten nämlich zwei Aspekte bis dato gefehlt: Der eine dreht sich um die Haltung von Kampfhunden. "Hier würden wir uns wünschen, dass Herrchen und Frauchen von Kampfhunden nachweisen können, dass ihr Hund einen 'Wesenstest' bestanden und sich einer 'Unbedenklichkeitsüberprüfung' unterzogen hat." 

Mehrere Gemeinden sind bereits auf diesen Zug aufgesprungen, die Steuer für Kampfhunde ohne diesen Test drastisch zu erhöhen - wie zuletzt beispielsweise in Kienberg.

Dies soll Verhaltenseigenschaften wie das "Wesen" und den "Charakter" des Hundes offenlegen. Kann ein Halter in der Gemeinde Prien künftig einen solchen Nachweis nicht erbringen, so kostet ihn die Kampfhundehaltung laut dem Bürgermeister 500 Euro

Der zweite Gesichtspunkt, den die Gemeinde in die neue Satzung einbetten möchte ist der der sogenannte "Hundeführerschein". Den können Hundehalter ablegen, damit sie sich sicherer mit dem Hund im Alltag bewegen können, ohne andere zu gefährden und lernen, sich in bestimmten Situationen in ihr Tier hineinzuversetzen

mb

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © pixabay.com

Zurück zur Übersicht: Prien

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT