Pressemeldung Caritas Prien

Nicht nur zu Weihnachten satt werden: Lebensmittelspenden für die Chiemseer Tafel

Prien/Bad Endorf - REWE Kunden spendeten in Prien und Bad Endorf insgesamt mehr als 456 Lebensmitteltüten im Wert von je 5 Euro und damit Waren für 2.280 Euro für die Tafelkunden.

Die Caritas als Träger der Chiemseer Tafel bedankt sich herzlich bei den freundlichen Kunden und den REWE Marktleitern, die sich für die Spenden eingesetzt haben. „Es ist uns ein Anliegen, die Menschen mit kleinem Geldbeutel nicht nur an Weihnachten sondern das ganze Jahr über mit Grundnahrungsmitteln versorgen zu können“, bekräftigt Kreisgeschäftsführer Erwin Lehmann. Die Tüten enthalten langlebige Lebensmittel wie Reis, Nudeln, Kaffee oder H-Milch. Die Lebensmittelspenden der Supermärkte und Betriebe kommen in unregelmäßigen Mengen und in verschiedener Zusammensetzung. 


„Mit diesen Spenden können wir unseren Tafelkunden auch in mageren Zeiten genug Grundnahrungsmittel weitergeben“, freut sich die Tafel-Leiterin Susanne Blöchinger von der Caritas in Prien mit dem Team der Chiemseer Tafel. 

Das Team der ca. 50 Ehrenamtlichen der Chiemseer Tafel in Prien und Bad Endorf schaffen es jede Woche, die vielen Spenden einzusammeln, für den Verkauf aufzubereiten, zu lagern und im Tafel-Laden an die Kunden auszugeben. „Jede Woche und besonders zur Weihnachtszeit sind das wahre logistische Meisterleistungen“, sagt Erwin Lehmann, „ohne Ehrenamt gäbs keine Tafel, vielen Dank den vielen Engagierten!“ Um die Tafel-Arbeit weiterführen zu können, ist die Caritas auch auf Geldspenden angewiesen. Jede Unterstützung ist dabei willkommen.

Pressemeldung Caritas Prien

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / Christophe Ga

Kommentare