Nach brutalem Mord auf offener Straße

Prien in Sachen Zivilcourage ein Vorbild - nicht zum ersten Mal!

+
Das Blumenmeer nach dem schrecklichen Messermord von Prien.
  • schließen

Prien - Der Schock sitzt nach dem brutalen Mord durch einen Afghanen (29), der am Samstagabend eine Landsfrau (38) erstach, tief in Prien und Umgebung. Doch der Fall zeigt auch, dass Zivilcourage in Prien gewiss kein Fremdwort ist!

Mord in Prien:

Mutmaßlicher Täter kommt in die Psychiatrie

Bereits vor gut drei Jahren gab es in der Marktgemeinde einen ähnlichen Fall. Anfang Februar 2014 hatte ein damals 38-jähriger Einheimischer seine damals 30-jährige Ex-Freundin im Ortsgebiet abgepasst. Die Situation eskalierte und es fielen insgesamt vier Schüsse, wobei ein damals 48-jähriger Priener von einer Kugel getroffen und schwer verletzt worden war

Ein zufällig anwesender Notarzt fackelte damals nicht lange und entwaffnete - ebenfalls mit Hilfe anderer Passanten - den Schützen. Während sich der Notarzt anschließend um den angeschossenen 48-Jährigen kümmerte, hielten die Passanten den Schützen fest. Auch der schwerverletzte 48-Jährige kam der Frau zu Hilfe, seine Zivilcourage hätte er beinahe mit dem Leben bezahlt. 

Fotos vom Tatort der Schießerei im Jahr 2014:

Schüsse auf Mann in Prien

Und auch bei der Tragödie am Samstagabend vor dem Lidl-Supermarkt verhinderte das beherzte Eingreifen mutiger Menschen möglicherweise Schlimmeres. Ein Polizist, der zum Tatzeitpunkt eigentlich frei hatte, und andere Passanten stürzten sich während der Bluttat auf den Afghanen, entwaffneten ihn und hielten diesen - trotz heftigen Widerstandes - bis zum Eintreffen der Polizei fest. Augenzeugen schilderten die dramatischen Momente gegenüber rosenheim24.de.

Die stark blutende Frau wurde derweil von Ersthelfern versorgt, ehe Rettungsdienst und Notarzt eintrafen. Die 38-Jährige erlag wenig später jedoch ihren schweren Verletzungen. Die Kinder des Opfers (5 und 11) werden seither von Seelsorgern betreut und wurden in Obhut genommen. Die Polizei ermittelt in alle Richtungen, konnte aber noch keine genauen Details zum Tathergang oder Motiv nennen.

Fotos vom Tatort am Samstagabend:

Bilder vom Tatort am Lidl-Supermarkt

mw

Weitere Artikel zum Mord in Prien

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Prien

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser