Schwerer Unfall zwischen Prien und Rimsting

E-Bikerin über Auto geschleudert - Verletzte wohl alkoholisiert und ohne Helm unterwegs

Prien/Rimsting: Am Donnerstag gegen 20.15 Uhr kam es auf der Staatsstraße 2092 zwischen Rimsting und Prien zu einem schweren Verkehrsunfall, wobei eine Radfahrerin mit ihrem E-Bike schwer verletzt wurde.

Die Meldung im Wortlaut:

Die E-Bike Fahrerin wollte vom Radweg auf die Staatsstraße in Richtung Rimsting einfahren und übersah dabei eine 20-Jährige Autofahrerin mit ihrem Opel, die von Rimsting in Richtung Prien unterwegs war. 

Trotz einer Vollbremsung konnte ein Zusammenstoß nicht mehr verhindert werden. Die Autofahrerin stieß mit ihrer vorderen linken Seite gegen die Radfahrerin. Die Radfahrerin wurde seitlich über das Fahrzeug geschleudert und blieb auf der Fahrbahn in Richtung Rimsting liegen. 

Sie erlitt Verletzungen an den Beinen, am Oberkörper und am Kopf. Die Radfahrerin wurde mit ihren schweren Verletzungen ins Klinikum Rosenheim gebracht. 

Die Autofahrerin und ihre Beifahrerin wurden ins Krankenhaus nach Prien gebracht, da sie unter einem schweren Schock standen. Bei der Unfallaufnahme fiel den Beamten starker Alkoholgeruch bei der Radfahrerin auf, bei ihr wurde eine Blutentnahme veranlasst. 

An dem E-Bike entstand ein Schaden von etwa 250 Euro und an dem Opel entstand ein geschätzter Schaden von circa 2.000 Euro. 

Die Verletzungen am Kopf der Radfahrerin, hätten vielleicht durch das Tragen eines Fahrradhelmes verhindert werden können.

Pressemeldung Polizeiinspektion Prien

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Prien

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT