Untersuchungen nach Unfall in Kaltenbach laufen

27-Jähriger stürzt mit Auto in Kanal: Weiter Lebensgefahr!

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Foto von der Unfallstelle.

Prien/Kaltenbach - Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich am Freitagabend in Kaltenbach ereignet. Ein 27-Jähriger ist mit seinem Ford in den Prienkanal gestürzt. Die Ursache bleibt weiter unklar:

UPDATE, 15.39 Uhr:

Am Freitagabend stürzte ein 27-Jähriger mit seinem Auto im Priener Ortsteil Kaltenbach in einen Bach.  Dabei verlor der Mann das Bewusstsein, er musste vor Ort reanimiert und ins Krankenhaus Rosenheim gebracht werden.

Wie die Polizei Prien auf Nachfrage unserer Redaktion mitteilte, gibt es zum Gesundheitszustand des 27-Jährigen keine neuen Informationen. Es muss davon ausgegangen werden, dass er weiterhin in Lebensgefahr schwebt.

Auch zum Unfallhergang liegt noch kein Ergebnis vor. Hier müsse man noch abwarten, was sich bei den Untersuchungen eines Gutachters herausstellt.

UPDATE, 9.05 Uhr:

Wie die Polizeiinspektion Prien auf Anfrage von rosenheim24.de mitteilte, gibt es noch keine Informationen zum aktuellen Gesundheitszustand des 27-jährigen Autofahrers. Der Unfall ereignete sich am Freitagabend gegen 19.50 Uhr. 

Erstmeldung

Ein 27-jähriger Priener fuhr mit seinem Ford Puma von Prien kommend durch den Ortsteil Kaltenbach. Rund 60 Meter nach der scharfen Rechtskurve, nach einer Brücke, kam das Fahrzeug aus bisher ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab, stürzte in den Prienkanal und blieb auf dem Dach liegen. Das Wasser war an dieser Stelle etwa 80 - 90 cm tief.

Der Fahrer wurde von Ersthelfern aus dem im kalten Wasser liegenden Fahrzeug geborgen und zuerst von den Ersthelfern, dann vom BRK und Notarzt reanimiert, er kam anschließend mit dem Hubschrauber ins Klinikum Rosenheim.

Da zuerst über die Anzahl der Fahrzeuginsassen nichts bekannt war, wurden die Feuerwehren aus Atzing, Prien und Rimsting alarmiert und waren mit rund 50 Mann im Einsatz, ebenso zwei Notärzte, zwei Rettungswagen und eine Besatzung Wasserwacht.

Ein Staatsanwalt und ein Gutachter kamen ebenfalls an die Unfallstelle, um sich ein Bild vor Ort machen zu können. Ob der verunfallte Fahrer überlebt, ist bisher noch unklar.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Prien/jg/anh

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Prien

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser