Unfälle in Frasdorf und Prien

Motorrad bleibt nach Unfall in teurem Audi regelrecht "stecken"

Frasdorf/Prien - Gleich zwei Unfälle musste die Polizei Prien am Dienstag bearbeiten. Erst mussten die Beamten zur A8-Ausfahrt nach Frasdorf ausrücken, am Abend "steckte" dann in Prien ein Motorrad im Kühlergrill eines Audi.

Zwei Verletzte nach Unfall bei Frasdorf

Am Dienstagvormittag ereignete sich im Gemeindegebiet von Frasdorf ein Verkehrsunfall, bei dem zwei Personen verletzt wurden. Eine Frau aus dem Landkreis Rosenheim fuhr mit ihrem Volvo von Prien kommend in Richtung Frasdorf und wollte nach links zum Autobahnzubringer einfahren. Beim Abbiegen übersah sie allerdings den entgegenkommenden Audi A1, in dem sich die beiden Verletzten befanden. 

Der Volvo fuhr in den Frontbereich des Audi. Deshalb lösten in diesem Pkw die Frontairbags aus. Die Volvofahrerin wurde nicht verletzt. An ihrem Neuwagen entstand erheblicher Sachschaden an der rechten Fahrzeugseite. Der Audi wurde im Frontbereich stark eingedrückt. Beide Pkw wurden abgeschleppt. Da es auch im Bereich der Autobahn, unabhängig von diesem Unfall, zu Stauungen kam, fuhren viele Fahrzeuge von der Autobahn ab und mussten die Unfallstelle in der Chiemseestraße passieren. Deshalb kam es auch dort zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

Hochwertiger Audi in Prien demoliert

In den Abendstunden kam es dann am Marktplatz in Prien zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Motorrad und einem hochwertigen Audi A7. Nach derzeitigen Erkenntnissen überholte der Motorradfahrer mit seiner Triumph 1050 den Audi direkt vor dem Kreuzungsbereich Bernauer Straße zur Alten Rathausstraße. Er fuhr links an dem Audi vorbei und musste dann sofort wieder abbremsen, da ein Fußgänger den Kreuzungsbereich an der Fußgängerfurt überquerte. Da auch der Audi-Fahrer bei Grünlicht losfuhr und sich der Motorradfahrer direkt vor ihn hinstellte, rollte der Audi mit seiner Fahrzeugfront in das Hinterrad des Krades.

Das Motorrad blieb im Kühlerbereich des Audi stecken und musste von dort mittels Kran geborgen werden. Motorrad und Audi wurden erheblich beschädigt und wurden abgeschleppt. Der Motorradfahrer wurde in ein Krankenhaus transportiert, da er über Rückenschmerzen klagte. An der Unfallstelle war die Feuerwehr Prien zur Straßeneinigung, Verkehrslenkung und Bergungsunterstützung eingesetzt. Die Straßenmeisterei Rosenheim war ebenfalls an der Unfallstelle.

Pressemeldung Polizei Prien

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Prien

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser