Bekannter Einmietbetrüger endlich verhaftet

Prien - Sein auffälliges Verhalten wurde diesem Mann zum Verhängnis: Als vorbelasteter Einmietbetrüger wurde er am Freitag festgenommen. Eine Frau hatte die Polizei gerufen.

Am Freitag, 20. Februar, mietete sich ein Deutscher mittleren Alters zusammen mit seiner Begleiterin für vier Tage in einem Hotel in Prien ein. Da der Gast auf eine Abschlagszahlung angesprochen sehr ausweichend antwortete, informierte die besorgte Gastgeberin am Sonntagabend die Polizei Prien.

Eine Überprüfung der Polizeiinspektion Prien ergab, dass der Mann bereits amtsbekannt und einschlägig wegen Einmietbetruges vorbelastet ist. Da aufgrund eines Einmietbetruges im November 2014 eine Fahndungsnotierung gegen den Mann bestand, wurde dieser noch vor Ort festgenommen und zur Polizeiinspektion Prien verbracht.

Im Zuge der Ermittlungen konnten dem Mann noch zahlreiche, gleichgelagerte Fälle im nahen Tirol beziehungsweise Österreich nachgewiesen werden, weshalb in Österreich bereits ebenfalls schon nach dem Mann gefahndet wurde. Der Mann verursachte bislang in Bayern und Österreich einen Schaden im unteren fünfstelligen Eurobereich.

Der Mann wurde am Montag dem Haftrichter in Rosenheim vorgestellt, welcher Haftbefehl gegen ihn erließ. Im Anschluss daran wurde dieser der Justizvollzugsanstalt München Stadelheim überstellt. Seine weibliche Begleitung wurde nach Vernehmung entlassen.

Derzeit werden von der Polizei Prien und der österreichischen Polizei weitere Ermittlungen gegen den Mann geführt.

Pressemeldung Polizeiinspektion Prien

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Prien

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser