Vom Unwetter überrascht

Gekenterter Kajakfahrer muss auf dem Chiemsee gerettet werden

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Prien am Chiemsee - Am Freitagnachmittag musste die Wasserschutzpolizei einen gekenterten Kajakfahrer aus dem Chiemsee retten.

Als am Freitag, gegen 17. Uhr, ein heftiges Unwetter über den Chiemsee zog sichtete die Besatzung des Priener Wasserschutzpolizeibootes ein treibendes Kajak im Chiemsee, im Bereich Südseite der Herreninsel. Bereits bei der Anfahrt des Polizeibootes konnte festgestellt werden, dass eine Person im Wasser schwamm und sich am Kajak festklammerte. 

Bei dem Verunglückten handelte es sich um einen 59-jährigen Urlauber, welcher vom Sturm überrascht wurde. Er konnte von der Polizei aus dem 16 ° C kalten Wasser gerettet und mit einer leichten Unterkühlung sicher an Land gebracht werden. Die Wasserschutzpolizei weist in diesem Zusammenhang darauf hin, dass das Tragen von Rettungswesten und das Mitführen eines Mobiltelefons bei einem Notfall auf dem Wasser lebensrettend sein kann.

Pressemeldung Polizeiinspektion Prien am Chiemsee

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Prien

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser