Klagt die Gemeinde Prien gegen die Zensus-Zählung?

Zensus-Zählung: Prien erwägt Klage

Prien - Der Marktgemeinderat lässt sich die Möglichkeit offen, gegen die Zensus-Zählung 2011 zu klagen. Die Differenz zu den selbst ermittelten Einwohnerzahlen könnte sich negativ auswirken.

Klagt jetzt auch die Gemeinde Prien gegen die Zensus-Zählung? Zumindest hat sich der Marktgemeinderat eine solche Möglichkeit bewahrt. Mit dem Städtetag muss das Ganze noch abgestimmt werden.

Bei der Zählung zum Stichtag im Mai 2011 sollen 318 Personen zu wenig ermittelt worden sein. Dies behauptet zumindest Geschäftsleiter Andreas Hell, wie die Chiemgau-Zeitung berichtet. Neben Prien wollen viele weitere Gemeinden gegen die Zensus-Zahlen klagen.

Finanzielle Nachteile möglich

Rechtlich gesehen ist ein Widerspruch zwar nicht möglich, allerdings geht es hierbei um die Finanzen.

Auf Nachfrage der Chiemgau-Zeitung bestätigte Bürgermeister Jürgen Seifert, dass es sich um einen fünfstelligen Betrag handelt, der verloren gehen könnte.

Lesen Sie den vollständigen Bericht auf ovb-online.de oder in der Chiemgau-Zeitung.

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © Picture Alliance

Zurück zur Übersicht: Prien

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser