„Kirchen des Prientales“ im Heimatmuseum

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Ausstellung im Heimatmuseum

Prien - Vor 100 Jahren gab der Priener Photograph Hauch und der Notariatsangestellte Steinberger das Büchlein „die Kirchen des Prientales“ heraus. Nun werden die Bilder gezeigt

Vor 100 Jahren gab der Priener Photograph Max Hauch und der Notariatsangestellte Hans Steinberger das Büchlein „die Kirchen des Prientales“ heraus. Das Heimatmuseum Prien nimmt dieses Jubiläum zum Anlass die Originalphotographien, die sich vollständig im Priener Gemeindearchiv erhalten haben, zu zeigen. Die Bilder sind ein unschätzbares Zeugnis zur Kunst- und Baugeschichte der sakralen Denkmäler von Sachrang bis Rimsting. Zum großen Teil zeigen sie heute nicht mehr vorhandene Kirchenausstattungen und dokumentieren die Veränderungen dieser letzten 100 Jahre. Sie bilden eine bedeutende Quelle für die Denkmalforschung und die Heimatgeschichte. Die Publikation, die damals erstmals eine umfassende kunsthistorische und historische Sicht auf die 17 Gotteshäuser gab, wurde 1912 vor allem für den schulischen Gebrauch, aber auch für den Fremdenverkehr herausgegeben. Sie war damals zum günstigen Preis von 1 Reichsmark erhältlich. Die Ausstellung ist bis zum 9. September, Dienstag bis Sonntag von 14 bis 17 Uhr zu sehen.

Ausstellungen

19. Juli bis 9. September

"Die Kirchen des Prientals vor 100 Jahren: Originalphotographien von Max Hauch"

Heimatmuseum

Öffnungszeiten: Di - So von 14 - 17 Uhr

13. Juli bis 26. August

Galerie im Alten Rathaus:

Studioausstellung Hans Herbert Hartwieg

Öffnungszeiten: Di – So 14 – 17 Uhr, Mariä Himmelfahrt (15.Aug.) geöffnet

"Künsterlandschaft Chiemsee – Kunst im Chiemgau 2012"

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Chiemsee

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser