Enger Freund der Ratzinger Brüder beerdigt

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Prien - Am Mittwoch wurde Max Steinmaier beerdigt. Der langjährige Pfarrer und Seelsorger war seit über 60 Jahren ein enger Freund der Brüder Ratzinger:

In Prien am Chiemsee wurde der im Alter von 86 Jahren verstorbene Ruhestandspfarrer Max Steinmaier zu Grabe getragen. Seine priesterlichen Wirkungsstätten waren Tegernsee, Ismaning, Dorfen, Traunstein, Tittmoning, Rosenheim-Heilig Blut (12 Jahre), Bad Aibling mit Willing (18 Jahre) und zuletzt seit 1996 Prien.

Erst ein Sturz auf dem Weg zu einem Gottesdienst nach Hittenkirchen schränkte den seelsorgerischen Dienst von Max Steinmaier vor ein paar Jahren ein, zuletzt verbrachte er seinen Ruhestand im Altenheim St. Josef in Prien-Trautersdorf. Max Steinmaier war seit seinem Studium mit den Brüdern Ratzinger eng verbunden, er leistete insgesamt fast 60 Jahre treuen Seelsorgedienst in der Erzdiözese München-Freising.

Bewegende Beerdigung von Pfarrer Max Steinmaier

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Chiemsee

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser