Eine musikalische Städtepartnerschaft

+

Prien - Anlässlich der Städtepartnerschaft kam eine Gruppe aus der italienischen Stadt Valdagno nach Prien. Im Kleinen Kursaal wurde dann gemeinsam musiziert.

Seit gut 25 Jahren besteht zwischen der Chiemsee-Gemeinde Prien und der oberitalienischen Stadt Valdagno eine Partnerschaft. Diese wird zunehmend auch musikalisch gestaltet. Bereits zum vierten Male trafen sich Verantwortliche und Gruppen der beiden Musikschulen zu gemeinsamen Veranstaltungen, zuletzt im Vorjahr in Valdagno anlässlich der 25-jährigen Partnerschaft.

Beim heurigen Gegenbesuch gab es ein Doppelkonzert im Kleinen Kursaal in Prien, das in seinen Grußworten Erster Bürgermeister Jürgen Seifert als „Wunderbares Miteinander“ bezeichnete. Das abendfüllende Programm, das die Musikschule Prien unter der Leitung von Brigitte Buckl organisiert und vorbereitet hatte, bot einen Querschnitt von Volks-, Blas-, Kammer- und Big-Band-Musik einschließlich von Schuhplattlern einer Musikschülergruppe. Erstaunlich hochwertig waren dabei die Auftritte von Jugendlichen aus Valdagno und Prien, die nur einen Tag zum gemeinsamen Proben hatten.

Mit der Partnerstadt musiziert

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Chiemsee

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser