Chiemseeringlinie nimmt Betrieb auf

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Am Samstag, 26. Mai, nimmt die Chiemseeringlinie (RVO 9586) wieder ihren Betrieb auf.

Prien am Chiemsee - Mehrmals täglich um den Chiemsee: Die für Radfahrer und Wanderer besonders praktische Chiemseeringlinie nimmt ihren Betrieb wieder auf.

Am Samstag, 26. Mai, nimmt die Chiemseeringlinie (RVO 9586) wieder ihren Betrieb auf. Der Rad- und Wanderbus, der mittels Anhänger jeweils 18 Fahrräder transportieren kann, umrundet bis 7. Oktober mehrmals täglich den Chiemsee und eröffnet zahlreiche Möglichkeiten für kombinierte Wander- und Fahrradtouren.

Der Transport eines Fahrrades kostet nach wie vor nur einen Euro, die Personenbeförderungspreise entsprechen dem RVO-Tarif. Die Bevölkerung der beteiligten Gemeinden (Aschau, Bad Endorf, Bernau, Breitbrunn, Chieming, Grabenstätt, Grassau, Gstadt-Gollenshausen, Prien, Rimsting, Seeon-Seebruck, Übersee) kann eine verbilligte Tageskarte für 4 Euro bei den Tourist-Infos im Voraus erwerben. Für Gäste mit einer gültigen Kurkarte der beteiligten Gemeinden ist die Benutzung der Buslinie kosenlos.

Weitere Informationen gibt es im Chiemsee-Alpenland-Infocenter unter Telefon 08051/96555-0 sowie im Internet unter www.chiemsee-alpenland.de

Alexandra Burgmaier

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Chiemsee

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser