Ehrungen des TuS Prien

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
TuS-Vorsitzender Peter Kapfer (rechts) mit den geehrten Sportlern des Vereins, die in der vergangenen Saison herausragende Erfolge erzielen konnten.

Prien - In der Turnhalle der Franziska-Hager-Schule zeichnete der Vorsitzende des Turn- und Sportvereins Prien (TuS), Peter Kapfer, Sportler aus, die im vergangenen Jahr herausragende Leistungen erzielt haben.

"Dabei geht es um Leistungen vom Spitzensportler bis zur kleinen Turnerin", betonte Kapfer. Deshalb hätten auch alle von der Volks- und Raiffeisenbank gestifteten Pokale die gleiche Größe.

Unter den Mannschaften waren die Buben 1 und 2 der Sparte Tischtennis sowie die Damen-Volleyballer Spitze. In der Sparte Judo ist Adrian Kulisch ganz vorn, gefolgt von Michael Späth, sowie Patricia Anemüller bei den Damen. In der Sparte Badminton sind es bei den Herren Helmut Ferstl, Klaus Zepmeisel, Seppi Moser, Tim König, Malte Hoop, Moritz Stärz sowie Tom Schuldenzucker und bei den Damen Barbara Bellenberg, Birgit Feßler, Marie Hartung, Julia Eisenkolb sowie Rebecca Klier als oberbayerische Meisterinnen.

In der Sparte Trampolin wurden unter den männlichen Sportlern Tizian Förg, Erin Burton, Felix Dettelbacher sowie Alois Reinthaler geehrt und bei den weiblichen Verena Buchner, Lena Chiara Muggenthaler, Laura Dörr, Sarah Hekele sowie Melanie Buchner. Und unter den jungen Turnerinnen waren Lea Sawaizumi und Jana Fritz besonders erfolgreich.

Ehrung durch die Marktgemeinde

Die Ehrungen mit Pokalen und Urkunden nahm zusammen mit Kapfer die Sportreferentin der Marktgemeinde, Gertraud Stampfl, vor.

Einige Sportler wie der deutsche Meister im Judo, Adrian Kulisch, werden von der Marktgemeinde Prien am Freitag, 31. Juli, im Rahmen einer öffentlichen Feierstunde ab 19.30 Uhr im großen Kursaal noch gesondert ausgezeichnet.

gf/Chiemgau-Zeitung

Zurück zur Übersicht: Chiemsee

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser