Familie und Beruf unter einem Hut

+
Die Mädchen und Buben der Mitarbeiter der Schön Klinik Roseneck und der Zentralverwaltung des Unternehmens präsentieren stolz ihre Musikinstrumente, die sie in der Ferienbetreuung gebastelt haben.

Prien - Sommerferien sind schön, aber für berufstätige Eltern oftmals eine sechswöchige, kaum zu lösende Herausforderung. Die Schön Klinik bietet daher ihren Mitarbeitern eine Kinderferienbetreuung an.

Hier können die Familien die Wochen überbrücken, in denen Kindergarten und Schule Sommerpause machen.

Gegen einen kleinen Unkostenbeitrag, in dem Mittagessen und Getränke enthalten sind, werden Mädchen und Buben zwischen drei und zwölf Jahren bis zu zehn Stunden täglich wohnortnah und qualifiziert betreut. "Wir haben in diesem Sommer an die 100 Anmeldungen in Südbayern", freut sich Personalreferentin Natalie Schult. Die Betreuung wendet sich an Mitarbeiter der Schön Kliniken Bad Aibling, Harthausen, Rosenheim, Vogtareuth, Roseneck und der Schön Klinik Verwaltung in Prien.

Die Klinik Roseneck bietet die Ferienbetreuung dieses Jahr bereits zum zweiten Mal an. "Damit möchten wir unseren Pflegekräften, Ärzten und Therapeuten die Vereinbarkeit von Beruf und Familie erleichtern", sagt der Klinikleiter Andreas Ludowig. "Und das Angebot wird gut angenommen. Wir haben 37 Anmeldungen für dieses Jahr." An den Klinikstandorten in Bad Aibling und Rosenheim wurden 35, in Vogtareuth 30 Kinder angemeldet.

Thorsten Körner, Stationsarzt in der Schön Klinik Roseneck, bringt seine dreijährige Tochter und seinen sechsjährigen Sohn in diesem Sommer in die Waldorfschule nach Prien. Hier findet das Programm für die Mitarbeiterkinder der Schön Klinik Roseneck und der Verwaltung statt. "Das Ferienprogramm ist eine gute Unterstützung", freut sich Körner.

Gerade im ländlichen Raum mangele es oft an flexiblen Ganztagsbetreuungsangeboten während der Sommerferien. "Was will man machen, wenn beide Elternteile berufstätig sind?", so Körner weiter. "Die Großeltern können ja auch nicht immer einspringen. Daher ist das Angebot eine große Erleichterung bei der Organisation der Ferienbetreuung. Meine Kinder nehmen in diesem Jahr bereits zum zweiten Mal teil und freuen sich sehr darüber."

Dazu trägt auch das abwechslungsreiche Programm bei. Unter dem Motto "SchönLaut in Prien" erleben die Kinder Musik spielerisch. Darüber hinaus können sie ihre eigene Zeitung gestalten, begeben sich auf die Spuren von Andy Warhol und präsentieren ihre eigenen kleinen Kunstwerke. Bei einem Besuch beim Drachensportclub Rosenheim lernten die Kleinen mehr über japanische Drachen und Windspiele.

Die Schön Klinikgruppe hat vor drei Jahren ihr Ferienprogramm für Mitarbeiterkinder ins Leben gerufen. Mittlerweile werden Ferienbetreuungen mit Ausflügen, Spiel, Sport, Basteln und vielem mehr an fast allen 15 Klinikstandorten angeboten. "Uns als Arbeitgeber ist es wichtig, Wege zu finden, um Beruf und Familie noch besser zu vereinbaren", betont Geschäftsführer Dr. Mani Rafii.

Er verweist darauf, dass von dem Angebot die Mitarbeiter und die Klinik als Arbeitgeber gleichermaßen profitieren. "Wer seine Kinder auch in der Ferienzeit gut betreut weiß, kann beruhigt seiner Arbeit nachgehen und unseren Patienten die entsprechende Aufmerksamkeit widmen", so Dr. Rafii.

re/Chiemgau-Zeitung

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Chiemsee

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser