Neues Notstromaggregat für das BRK

+
Peter Wulf, Ida Brömse, Andreas Kaiser, Dirk Voggenauer (Vorstand PrienPartner), Joachim Voigt (BRK), Dr. Herbert Reuther (PrienPartner) und Werner Stocker (BRK) beim Tragetest des neuen Notstromaggregates.

Prien - Nach einem Fahrzeugtausch mit dem BRK-Kreisverband benötigte der BRK ein neues Notstromaggregat. Zum Glück spendeten viele Firmen Geld für diesen Zweck.

Als im Frühjahr beim BRK in Prien ein Fahrzeugtausch mit dem BRK-Kreisverband vollzogen wurde, galt es kurzfristig für ein Notstromaggregat Ersatz zu beschaffen, das im abgegebenen Fahrzeug fest installiert war. Zu dieser Zeit wurden gerade die ersten Priener Gesundheitstage vom Verband PrienPartner abgehalten. Dem Aufruf des BRK nach finanzieller Unterstüzung folgten die Mitglieder von PrienPartner spontan und großzügig. Innerhalb von 24 Stunden kamen von 16 Firmen 1.750 Euro und nach vier Tagen kamen insgesamt 1.900 Euro zusammen.

Damit war das Notstromaggregat finanzierbar. Bei einem Vor-Ort-Termin in der BRK-Bereitschaft am Reitbach überzeugten sich die Vorstands-Mitglieder von PrienPartner vom neuen Gerät, das insbesondere bei Katastrophen und größeren Unfällen zum Einsatz kommen kann. Dabei bedankten sich Joachim Voigt als taktischer Leiter der BRK-Einsatzbereitschaft und Werner Stocker als Bereitschaftsleiter für die erfahrene Förderung und sie erläuterten das Geräte und dessen Einsatzmöglichkeiten.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Chiemsee

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser