"Auf den Spuren von Ludwig Thoma"

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Prien - Die Orts- und Gästeführerin Helga Schömmer wird bei ihren Führungen zu Ehren von Ludwig Thomas 92. Todestag an den "Tatorten" Geschichten von ihm erzählen.

Zum 92. Todestag von Ludwig Thoma wird Orts- und Gästeführerin Helga Schömmer diese Saison bei Ihren Führungen durch Prien auf dieses Thema einen besonderen Schwerpunkt legen. Jeden ersten Mittwoch im Monat wird auf den Lausbub, Erzähler, Anwalt und Schriftsteller eingegangen.

Gerade während seiner frühen Schulzeit hat Thoma in Prien in den "Vakanzen" Spuren hinterlassen, die später teils als "Lausbubengeschichten" verfilmt wurden. Was ihn mit dem ebenso legendären Westernacher Franzl verband und wessen Bauernhof Thoma fast in Schutt und Asche gelegt hätte können Gäste und Einheimische erfahren, ebenso, wie "Tante Frieda" wirklich aussah.

Die "Tatorte" führen die Gäste über's "Gries" und enden am neu angelegten "Raffenauer Weiher". Ob es diesen jemals gegeben hat und wenn dann wo, wird ebenfalls in der rund zweistündigen Begehung behandelt, in der aber auch die klassische Ortsführung nicht zu kurz kommt.

Helga Schömmer wird durch ihre Erzählungen den scharfen Satiriker, der für den "Simplicissimus" schrieb, und Ankläger der Doppelmoral, der für sein Auflehnen gegen den Klerus sogar in Stadelheim inhaftiert war, wieder zum Leben erwecken.

Die Themenführungen finden immer am ersten Mittwoch im Monat von Mai bis Oktober (8.5./5.6./3.7./7.8./4.9./2.10) um 18 Uhr statt. Treffpunkt ist vor dem Haus des Gastes in Prien. Auch Sonderführungen sind jederzeit bei Helga Schömmer buchbar unter der Telefonnummer 08051 / 5130.

Pressemitteilung Priener Tourismus GmbH

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Chiemsee

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser