Ganz Prien bewegt sich wieder

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Prien - Prien bewegt sich - wieder. Der Verein PrienPartner veranstaltet die zweite Priener Gesundheitswoche von Sonntag, 7., bis Sonntag, 14. April.

Acht Tage lang steht der Ort ganz im Zeichen der Gesundheit.

Die Premiere im vergangenen Jahr hatte alle Erwartungen übertroffen - auch die der Veranstalter. Bis zu 4000 Besucher kamen nach Schätzungen der PrienPartner zu den rund 40 Vorträgen im kleinen und der abschließenden Messe im großen Kursaal.

Vertreten wird auch bei der Neuauflage heuer alles sein, was in Sachen Gesundheit Rang und Namen hat: Kliniken, Ärzte, Heilpraktiker, Touristiker, Vereine, Schulen, Therapeuten, Apotheken und viele mehr. Die Gesundheitswelt Chiemgau (GWC) ist ebenso dabei wie der Chiemsee Alpenland Tourismus (CAT).

Unterstützt werden die PrienPartner wie bei der Premiere im Vorjahr von Professor Dieter Benatzky vom Institut für Gesundheitswirtschaft in Bad Endorf, der Markgemeinde Prien, der Priener Tourismusgesellschaft (PTG) und Deutschlands führendem Fitness- und Gesundheitsexperten Dieter Grabbe, einem Wahlpriener.

Geboten werden Vorträge hochkarätiger Referenten zu vielfältigen medizinischen Themen, Aktionen und Workshops sowie eine Messe am Wochenende 13. und 14. April. Schirmherr ist Bürgermeister Jürgen Seifert.

Sportler stellen sich in der Schule vor

Die Auftaktveranstaltung, bei der sich wie im vergangenen Jahr Priener Vereine vorstellen, ist am Sonntag, 7. April, von 14.30 bis 18 Uhr in der Aula der Franziska-Hager-Schule. Die Palette der Sportarten, die präsentiert werden, reicht von Basketball und Badminton über Fuß- und Handball bis zu Judo und Jiu Jitsu, Turnen, Tanzen und Tischtennis.

"Mit dieser groß angelegten Aktion wollen wir vor allem eines betonen: Prien und die Umgebung spielen als Gesundheitsstandort in Bayern in der Champions League", so Dirk Voggenauer, Vorstand der PrienPartner. "Gesundheit ist der stärkste Wachstumsmarkt, wir haben die Angebote und die attraktive Region dazu. Das müssen wir stärker vermarkten. Mit der zweiten Priener Gesundheitswoche wollen wir den Gesundheitstourismus ankurbeln, die Besucherfrequenz steigern und eine aktive Werbung für den Markt Prien betreiben", so Voggenauer.

"Mittelfristig muss durch die Gesundheitswoche und das daraus erfolgte Interesse am Gesundheitsstandort Prien eine Wertschöpfung für den Ort und die Unternehmen in Prien erfolgen. Geplant sind buchbare Pakete inklusive Hotelaufenthalt und diversen Vorsorgebehandlungen. Diese werden überregional durch die PTG beworben und vertrieben. Hier besteht im Tourismusmarkt eine große Chance, die Vor- und Nachsaison attraktiv zu vermarkten", erläutert Peter Wulf, Zweiter Vorstand und Schatzmeister der PrienPartner.

Eintritt zu Vorträgen frei

Die Besucher können sich wieder auf attraktive Angebote freuen. Neben Prävention, Nachsorge und Informationen über gesunde Ernährung stehen Themen wie Bewegung, Fitness, Gesundheits-Checks und Sport-Teststationen auf dem Programm.

Die Vorträge, die täglich von Montag, 8., bis Freitag, 12. April, im 60-Minuten-Rhythmus im kleinen Kursaal angeboten werden, beginnen jeweils um 14 Uhr. Der Eintritt ist, wie schon 2012, frei.

Die detaillierten Tagesprogramme werden jeweils rechtzeitig vorab in der Chiemgau-Zeitung bekannt gegeben.

Das gesamte Angebot der Gesundheitswoche wollen PrienPartner und Gemeinde in der zweiten Märzhälfte vorstellen.

re/db/Chiemgau-Zeitung

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Chiemsee

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser