Marktfest feiert Jubiläum

+
Priener Marktfest

Prien am Chiemsee - Als fester Bestandteil im Priener und Chiemseer Veranstaltungsprogramm feiert das Marktfest heuer bereits sein 30-jähriges Jubiläum.

Nach dem Gewinn des Meistpreises beim jüngsten Gautrachtenfest des Chiemgau-Alpenverbandes in Frasdorf steht dem Priener Trachtenverein wieder Großes bevor. Am Sonntag, 12. August wird ab mittags das große Marktfest gefeiert. Traditionell wird dieses „Fest der Feste“ gemeinsam mit dem Ski-Club Prien vorbereitetet und durchgeführt. Zum ersten Mal wurde das Priener Marktfest vor 30 Jahren abgehalten, seither musste es nur zweimal wegen ungünstiger Witterung ausfallen. Das erste Marktfest wurde 1982 von den damaligen Vorständen Peter Donauer (Trachtenverein) und Gerhard Schraml (Ski-Club) ins Leben gerufen. Seither ist das Marktfest mit seinen Tausenden von Besuchern ein fester Bestandteil im Priener und Chiemseer Veranstaltungsprogramm.

Wenn das Priener Marktfest von Priener Böllerschützen lautstark und von Bürgermeister Jürgen Seifert mit einem Faßanstich vorsichtig eröffnet wird, dann werden bestimmt wieder zahlreiche Einheimische und Sommergäste vor Ort sein, um sich an einer der letzten Freiluftveranstaltungen der Saison zu erfreuen. Wie in all den letzten 30 Jahren werden auch diesmal die Priener Blasmusikanten den Hauptteil des musikalischen Unterhaltungsprogramms gestalten. Die Priener Blasmusik mit ihrem Dirigenten Stefan Reinbrecht spielen zum Bieranstich und dann den ganzen Tag und Abend über auf der Marktplatz-Bühne beim Kronast-Haus. Unterstützt wird die Blaskapelle in großer Besetzung von der Kapelle „Stoabach-Buam“ und der Musikgruppe „Blechdatschi“, die vor der Marienapotheke bzw. in der Schulstraße aufspielen werden.

Die Eindrücke aus den letzten Jahren:

Das Priener Markfest

Die musikalischen Angebote werden noch ergänzt von Darbietungen des Priener Trachtenvereins und der Priener Goaßlschnalzer. Sowohl für Kinder als auch für Erwachsene wird zusätzlich zur bayerischen Musik noch viel Abwechslung mit Kinderkarussell oder Geschicklichkeitstests angeboten. Für vielfältige Bewirtung sorgen Mitglieder der Priener Wirteelf sowie die Lokalitäten am Marktplatz wie die Bäckerei Müller, das Cafe Heider oder Casa Kronast. Zudem wird es einen Stand mit Steckerlfischen vom Chiemsee sowie Gerstensaft des Hofbräuhauses Traunstein geben (das Hofbräuhaus Traunstein feiert heuer das 400jährige Bestehen). Der Eintritt zum nunmehr 28. Priener Marktfest ist frei, bei ungünstiger Witterung wird das Marktfest auf den Feiertag und Mittwoch, 15. August („Maria Himmelfahrt“) verlegt.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Chiemsee

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser