Parksystem einfacher, aber meist auch teurer

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Prien - In der Marktgemeinde wird das Parksystem vereinfacht. Mit der Vereinfachung geht in den meisten Fällen aber auch eine Preiserhöhung einher.

Wieviel ein Parkschein kostet, wird in Prien bald an der Farbe der Parkscheinautomaten erkennbar sein. Das berichtet die Chiemgau-Zeitung am Dienstag. Der Marktgemeinderat hat eine Vereinfachung des Gebührensystems beschlossen, die auf den meisten Stellplätzen aber auch einer Preiserhöhung entspricht. Künftig wird es nur noch drei Zonen geben, die farblich nach dem Ampelsystem rot, gelb und grün gekennzeichnet werden. Die Höchstparkdauer wird auch auf den Stellplätzen auf zwei Stunden verdoppelt, wo Autos bisher nur eine Stunde stehen durften.

Beispiele für bisherige und künftige Parkgebühren, Preise jeweils für eine Stunde:

Wendelsteinplatz und -straße, Hochriesstraße zwischen Wendelstein- und Bahnhofstraße:

  • alt 1,20 Euro
  • neu 1,50 Euro

Bahnhofsvorplatz:

  • alt 0,60 Euro
  • neu 1,50 Euro

Geigelsteinstraße Ost, Schulstraße und Heimatmuseum:

  • alt 1,20 Euro
  • neu 1,00 Euro

Ladebahnhof (zwischen Sparkasse und Bahngleisen):

  • alt 0,30 Euro
  • neu 0,50 Euro

Beilhackstraße:

  • alt 0,40 Euro
  • neu 0,50 Euro

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Chiemsee

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser