Gesundheitswoche: "Prien bewegt sich"

+

Prien - Die Priener Gesundheitswoche startet am 7. April. Die Verantwortlichen haben sich im Rathaus vorab getroffen und gaben Details zum Programm bekannt.

Der Luft- und Kneipp-Kurort Prien am Chiemsee will seinen Standard und Standort im Gesundheitstourismus weiter festigen. Dienlich dabei soll die 2. Priener Gesundheitswoche sein, die vom 7. bis 14. April stattfinden wird. Im Vorjahr, bei der 1. Priener Gesundheitswoche, waren zur freudigen Überraschung aller Beteiligten rund 3500 Zuhörer bei den verschiedenen Vorträgen, Veranstaltungen und Ausstellungen zugegen. Dieser vorjährige Erfolg ermutigte den Verein PrienPartner, eine 2. Gesundheitswoche zu organisieren, die nunmehr im Priener Rathaus vorgestellt wurde.

Wie die gemeinsamen Gastgeber PrienPartner, Gemeinde und Tourismusgesellschaft bei der Vorstellung des heurigen Programms im Großen Sitzungssaal des Rathauses informierten, soll die Gesundheitswoche das Gesundheits-Bewusstsein nach Innen vertiefen. Bürgermeister Jürgen Seifert ergänzte: „Prien hat vom Chefarzt bis zum Apotheken-Fahrdienst rund 2.000 Arbeitsplätze, die mittelbar oder unmittelbar mit der Gesundheit zu tun haben, das sind immerhin rund 400 Arbeitsplätze mehr als im Tourismus. Und die Priener Kliniken generieren jährlich rund 124.000 Übernachtungen bei einer durchschnittlichen Aufenthaltsdauer von 24 Tagen“. Ergänzt werden die Klinik-Angebote noch von Praxen, Physiotherapeuthen sowie vielen weiteren Fachärzten und Einrichtungen. Die 2. Priener Gesundheitswoche dauert vom Sonntag, 7. April bis Sonntag, 14. April. 44 Referenten (allesamt verzichten sie auf das Honorar) bei 44 Veranstaltungen gewähren einen breiten Einblick in medizinische Themen.

Treffen zur Gesundheitswoche in Prien

Das „Gesundheits-Mitmach-Erlebnis“ mit Vorträgen und Aktionen wird noch im Großen Kursaal von einer Gesundheitsmesse mit insgesamt 34 Ausstellern am Samstag, 13. April und am Sonntag, 14. April ergänzt. Den Mehrwert für die Menschen und für die Bevölkerung mittels einer nachhaltig wirksamen Gesundheitswoche erläuterten als medizinische Fachleute Dr. Ulrich Hildebrandt und Dr. Dietolf Hämel von der Klinik St. Irmingard und von der Gesundheitswelt Chiemgau. „Prien bewegt sich“ – nach diesem Motto freuen sich Dirk Voggenauer und Peter Wulf vom Verein PrienPartner über das große Netzwerk der Helfenden. Wie Bertram Vogel von der Priener Tourismus Gesellschaft (PTG) ergänzend informierte, macht sich Prien mit der Gesundheitswoche in guter Abstimmung mit dem Tourismusverband Chiemsee-Alpenland touristisch fit.

Gesundheits-Reisen und Gesundheits-Bewusstsein – so der PTG-Geschäftsführer- sowie Gesundheits- und Radlwoche sorgen in Prien für einen touristischen Wachstumsmarkt, von dem viele Beteiligte entlang einer langen Wertschöpfungskette profitieren können.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Chiemsee

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser