Wasser bleibt ein heißes Thema

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Prien - Die CSU will sich im Marktgemeinderat für eine Änderung der umstrittenen Wasser- und Kanalgebühren stark machen.

Das kündigten mehrere Mitglieder der Fraktion in einer Informationsveranstaltung des Ortsverbands am Donnerstag Abend im Hotel Bayerischer Hof" an.

Eine zentrale Forderung der Priener Christsozialen ist die gerechte Verteilung der Grundgebühr auf möglichst viele Köpfe. Anfang Dezember hatte eine Welle von Protesten eingesetzt, als die Rathausverwaltung die Gebührenbescheide für 2009 verschickt hatte. Vor allem Besitzer von Einfamilienhäusern mussten Erhöhungen weit im dreistelligen Prozentbereich schlucken.

Einen ausführlichen Bericht lesen Sie in der Samstagsausgabe der Chiemgau Zeitung.

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Chiemsee

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser