Priener Christkindlmarkt startet

+
Foto von links nach rechts: Die Engel Diana Dillmann und Sophie Höper mit PTG-Geschäftsführer Bertram Vogel.

Prien am Chiemsee - Heute startet der Priener Christkindlmarkt! Neben dem bewährten Glühwein und den leckeren Knabbereien gibt es nun auch einen Fischstand.

Die Priener Tourismus GmbH freut sich auch in diesem Jahr wieder auf Ihren Besuch auf dem Christkindlmarkt in Prien. Die Buden werden in diesem Jahr erstmals nicht mehr rings um die Kirche, sondern rundum auf dem Marktplatz aufgestellt sein. Das Geschehen spielt sich auf dem gesamten Marktplatz, im Bereich Heimatmuseum und dem Beginn der Schulstraße ab. Hierzu ist eine Sperrung der Kreuzung Schulstraße an den Markttagen erforderlich. 2011 neu dabei ist der Stand der Chiemsee-Fischerei Steinbeißer-Reiter, die alles rund um den Chiemsee-Fisch anbietet.

Heißer Glühwein, dampfender Kinderpunsch, süße Leckereien und liebevoll gestalteter Weihnachtsschmuck, umrahmt von einem musikalischen Programm – genießen Sie die Vorweihnachtszeit auf dem Christkindlmarkt in Prien am Chiemsee.

Eine weitere Neuerung ist der Verkaufsplatz von Gruber’s Christbäumen. Am Beginn der Höhenbergstraße bei der Kirche erwartet Sie Johann Gruber mit seinen Christbäumen in bewährter Qualität. Der große Platz lädt ein, sich in Ruhe einen Baum für das große Fest auszusuchen. Bequem lässt sich von dort der Christbaum zum Auto oder nach Hause tragen. Öffentliche Parkplätze stehen in der Höhenbergstraße und am Heimatmuseum zur Verfügung.

Priener Christkindlmarkt startet

Nach dem Salut der Ludwig Thoma Böllerschützen wird der Christkindlmarkt traditionell am Samstag, 26. November 2011, um 18 Uhr durch Ersten Bürgermeister Jürgen Seifert und Geschäftsführer der Priener Tourismus GmbH Bertram Vogel eröffnet.

Zwei himmlische Abgesandte schweben in diesem Jahr über den Marktplatz: Die „Engel“ Diana Dillmann, 15 Jahre, aus Bad Endorf, und Sophie Höper, 16 Jahre, aus Prien, werden bei der Eröffnung des Christkindlmarktes vorgestellt. Sie unterstützen die Auslosung der Losaktion der PrienPartner am Sonntag, 18. Dezember, um 17 Uhr. Am Sonntag, 27. November und ab dem 2. Adventwochenende immer samstags ziehen die Engel zwischen 15 und 17 Uhr über den Christkindlmarkt, verteilen glitzernden Sternenstaub an Kinder und stehen für Fotos zur Verfügung.

Im Rahmenprogramm des Christkindlmarktes ist für Groß und Klein viel geboten: Zum einen wird es wieder den Streichelzoo vor dem Heimatmuseum geben. Und an den Freitagen 9. und 16. Dezember kann in der Bücherei von 15 bis 18 Uhr weihnachtlich gebastelt werden. Einer darf natürlich nicht fehlen: Der Nikolaus kommt am Sonntag, 4. Dezember auf den Marktplatz.

Ein einmaliges Erlebnis: Die Historische Schuhmacherei Hofer bietet Führungen an und man kann bei der Arbeit mit den alten Maschinen zusehen. Schuster Helmut Knaus freut sich auf Ihren Besuch, Freitag bis Sonntag von 14 bis 20 Uhr.

Am Sonntag, 27. November, findet um 18 Uhr das „Wachet auf“-Adventskonzert mit der Capella Vocale den Grassauer Blechbläsern unter der Leitung von Rainer Schütz in der Pfarrkirche Prien statt. „Kripperl schauen“ mit Orts- und Gästeführerin Helga Schömmer können Sie Samstag, 3., und Sonntag, 11. Dezember, um 17 Uhr, Treffpunkt Bühne. Besucher, die eigenständig den Priener Kripperlspaziergang machen wollen, bekommen im Tourismusbüro eine Übersicht der ausgestellten Krippen.

Jan Weiler präsentiert seine schönsten Weihnachtsgeschichten in der Lesung „Berichte aus dem Christstollen“ am Mittwoch, 7. Dezember ab 19.30 Uhr im Kleinen Kursaal. „Liachtln Tuat's“ am Dienstag, 13. Dezember, um 19.30 Uhr im Bayerischen Hof. Das Alpenländische Adventssingen beginnt am Samstag, 17. Dezember, um 16 Uhr in der Pfarrkirche Prien.

Der Priener Christkindlmarkt hat Freitag bis Sonntag von 13 bis 21 Uhr geöffnet, mehr Informationen gibt es auf www.priener-christkindlmarkt.de.

Pressemitteilung Prien

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Chiemsee

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser