Priener Hotels investieren in ihre Gäste

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Das Hotel Neuer am See

Prien - Drei Priener Hotels haben in ihre Räumlichkeiten investiert, um Besuchern noch mehr Komfort und einen rundum perfekten Aufenthalt zu bieten.

Das Hotel Garni Möwe mit seinen zwölf Zimmern ist kein klassifiziertes Hotel, man lege bewusst Wert auf die Bewertungen der Gäste, erklärt Betreiber Karl Staudinger. „Auf Internetportalen wie booking.com oder Trivago haben wir Spitzenbewertungen und derzeit 9,1 Punkte bei dem Hotelportal HRS.“ Unter anderem wurde der Wohnbereich der Vorbesitzer zu zwei großen Frühstücksräumen umgebaut, sowie der Wellness-Bereich mit Sauna und Fitness-Raum erneuert. „Wir legen Wert auf eine familiäre Atmosphäre. Unser Personal liest jedem Gast seine Wünsche von den Augen ab, egal zu welcher Tages- oder Nachtzeit“, so Staudinger.

Im Hotel Neuer am See entstanden im Zeitraum von November bis April sechs neue Zimmer, modern eingerichtet und technisch auf dem neuesten Stand, führt Andreas Neuer aus. „Es gab eine große Nachfrage nach Modernität und jetzt gibt es einen großen Run auf die Zimmer“, sagte der Hotelleiter. Diese seien bereits über Wochen ausgebucht und nach den „neuen“ Zimmern werde auch explizit gefragt. Im bereits bestehenden Bereich des Hotels wurde ein Familienappartement ausgebaut. „Auch das wird von den Gästen sehr gut angenommen.“

Die acht Einzel- und 36 Doppelzimmer im Bayerischen Hof wurden im Januar 2010 mit Flatscreens ausgestattet und verfügen in Kürze alle über Highspeed-Internet. „2007 wurden alle Bäder renoviert“, so Hotelier Rolf Estermann. Unter den Gästen seien viele Geschäftsleute, von denen einige schnell zur Stammkundschaft geworden sein. „Wir kommen jedem Gast entgegen, ob Stammgast oder neu im Haus.“ In dem Familienbetrieb lege man bewusst Wert auf Tradition. Nichts desto trotz wurde auch in Zimmer mit topmoderner und puristischer Einrichtung investiert. „Wir haben jetzt einen Mix aus modern und klassisch ländlich im Hotel“, führte Estermann aus.

PTG-Geschäftsführer Bertram Vogel würdigt die Initiative: „Um als Tourismusort wettbewerbsfähig zu sein, müssen wir immer neuen Kundenansprüchen gerecht werden. Wir können Gäste dann begeistern, wenn wir ihnen höchste Qualität und perfekten Service bieten. Und nur jene Übernachtungsbetriebe, die sich darauf einstellen, werden langfristig ihre Existenz sichern können. Ich freue mich deshalb, dass es in Prien Hoteliers gibt, die die Zeichen der Zeit erkannt haben und in die Qualität ihrer Angebote und Leistungen investieren.“

Pressemeldung Pressestelle Markt Prienund Priener Tourismus GmbH

Zurück zur Übersicht: Chiemsee

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser