Schön Klinik übernimmt Euromed

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Prien/Fürth - Die Schön Klinik wird ab 2013 die EuromedClinic und das Euromed Krankenhaus in Fürth übernehmen. Es wird Investitionen in Medizin und Mitarbeiter geben:

„Als wachstumsorientiertes Familienunternehmen sind wir ein verlässlicher Partner für die rund 330 Mitarbeiter in Fürth und ihre jährlich über 4.000 Patienten“, sagt Dieter Schön, Inhaber und Geschäftsführer der Klinikgruppe Schön Klinik. „Wir freuen uns darauf, die innovativen Krankenhäuser in der Metropolregion Nürnberg-Fürth gemeinsam mit Mitarbeitern und Partnern weiterzuentwickeln.“ Die Übernahme erfolgt vorbehaltlich der Zustimmung des Bundeskartellamtes. Mit bisher 15 Standorten, 7.900 Mitarbeitern und einem Jahresumsatz von 575 Mio. Euro (2011) gehört die Schön Klinik zu den größten inhabergeführten Klinikgruppen in Deutschland. Die Schwerpunkte der Krankenhäuser in Fürth ergänzen das medizinische Behandlungsspektrum der Klinikgruppe, die auf Orthopädie, Neurologie, Psychosomatik sowie Innere Medizin und Chirurgie spezialisiert ist. Der bisherige Gesellschafter Dr. Guido Quanz werde den wichtigen Übergangsprozess begleiten, betont die Geschäftsführung der Schön Klinik.

Die Klinikgruppe mit Sitz in Prien am Chiemsee möchte die nächsten Wochen nutzen, um sich bei Mitarbeitern, Kooperationspartnern und Patienten vorzustellen und die Kliniken noch besser kennenzulernen. In ersten Gesprächen betont die Schön Klinik, dass sie auf eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Mitarbeitern und eine gute Partnerschaft mit den Belegärzten setze. „Wir möchten an die Wachstumsstrategie der letzten Jahre anknüpfen und die EuromedClinic als Teil eines leistungsfähigen Verbunds in eine sichere Zukunft führen“, sagt Geschäftsführer Dieter Schön.

Fürth wird zweiter Schön Klinik-Standort in Franken

In Bayern ist die Schön Klinik bereits an zehn Standorten vertreten. Fürth wird neben der Schön Klinik Bad Staffelstein der zweite Standort der Klinikgruppe in Franken sein. Das Familienunternehmen zeichnet sich durch eine hohe Investitionsquote aus. Seit der Gründung der Schön Klinik Roseneck im Jahr 1985 sind 15 Standorte mit insgesamt 4.200 Betten entstanden. Krankenhäuser unter der Trägerschaft der Schön Klinik haben sich sehr positiv entwickelt, das belegen frühere Klinik-Übernahmen: Durch eine konsequente Wachstumsorientierung und die Förderung von medizinischer Qualität ist es dabei durchweg gelungen, die Mitarbeiterzahlen jeweils deutlich auszubauen.

„Eine solche Erfolgsgeschichte will unsere Klinikgruppe gemeinsam mit den Mitarbeitern der Euromed schreiben“, sagt Dieter Schön. Die EuromedClinic und das Euromed Allgemeine Krankenhaus behandeln am Standort Europa-Allee 1 in Fürth über 4.000 Patienten pro Jahr – gesetzlich versicherte Patienten in den Schwerpunktfächern Orthopädie/Wirbelsäulenchirurgie, Chirurgie und Urologie, sowie in diesen und zehn weiteren medizinischen Fachgebieten privat versicherte Patienten in den Haupt- und Belegabteilungen.

Pressemitteilung Schön Kliniken

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Chiemsee

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser