Qualitäts-Siegel für Chiemgau Thermen

Bad Endorf - Gütesiegel für die Saunawelt der Chiemgau Thermen in Bad Endorf: Sie hat die Auszeichnung des Sauna-Bundes in Premium-Qualität erhalten.

Mehr Sicherheit und bessere Orientierung für Saunabesucher - das Qualitätssystem des Deutschen Sauna-Bundes für öffentliche Saunaanlagen macht´s möglich. Die Saunawelt der Chiemgau Thermen in Bad Endorf hat jetzt die Auszeichnung in Premium-Qualität erhalten.

Das Qualitätssystem des Deutschen Sauna-Bundes - es ist vergleichbar mit den bekannten Sternen bei Hotels - besteht aus drei Kategorien: Classic, Selection und Premium. „Die Kategorien sollen nicht hierarchisch gesehen werden. Vielmehr bauen sie aufeinander auf und sind jeweils mit einem genau definierten Angebot verbunden“, erläutert Rolf-A. Pieper, Geschäftsführer des Deutschen Sauna-Bundes in Bielefeld, die Grundidee des Systems.

Die ersten Qualitätszeichen wurden im Herbst 2008 vergeben: Saunabetriebe aus ganz Deutschland erhielten vom Präsidenten des Deutschen Sauna-Bundes die Zertifizierungsurkunde und das Qualitätsschild. Inzwischen haben sich bereits 60 Saunaanlagen zertifizieren lassen, Tendenz weiter steigend.

Ziel der Qualitätszeichen: Saunaneukunden eine bessere Orientierung im Saunamarkt zu ermöglichen und Stammgästen im Urlaub und auf der Reise die Suche nach einem passenden Saunabad zu erleichtern. „Wer regelmäßig in die Sauna geht, kennt seine Stammsauna natürlich genau. Wenn man aber den Wohnort wechselt oder verreist, war es bislang nicht einfach, schnell das Richtige zu finden. Durch die drei Qualitätssiegel ist das jetzt viel einfacher. Man sieht auf Anhieb, welche Angebote die Saunaanlage bietet“, klärt Sauna-Bund-Präsident Prof. Dr. Sonnenberg aus Braunschweig auf. Hilfreich ist das Qualitätssystem auch für die Saunafreunde, deren Hobby es ist, ab und zu fremde Saunaanlagen zu besuchen.

Konkret verbirgt sich hinter dem Qualitätszeichen Premium: Diese Saunalandschaften laden zum langen Verweilen ein. Mehrere Sauna- und Warmlufträume sowie mindestens eine Sauna im Außenbereich müssen zur Verfügung stehen. Ebenfalls vorhanden: Verschiedene Abkühlbereiche und Badebecken. Zahlreiche Wohlfühlangebote, zum Beispiel unterschiedliche Massagearten und Schönheitspflege stehen auf dem Programm. In einem Restaurant wird für das leibliche Wohl gesorgt.

Gut zu wissen: Einige Qualitätskriterien müssen bei allen prämierten Saunaanlagen erfüllt sein. Dazu zählt vor allen Dingen die Hygiene. So muss die Wasserqualität der Tauch- und Badebecken regelmäßig untersucht und alle Saunaräume und sanitären Anlagen müssen regelmäßig gereinigt und desinfiziert werden. Alle ausgezeichneten Saunabetriebe müssen geschultes Fachpersonal haben.

Die Erfüllung der Kriterien wird durch einen so genannten Mystery-Check überprüft. Dazu besucht ein Mitglied des dafür zuständigen Qualitätsausschusses des Deutschen Sauna-Bundes anonym die Saunaanlage. Erst nach dieser Vorort-Prüfung kann eine Verleihung des Qualitätszeichens erfolgen. Das Qualitätszeichen wird für fünf Jahre verliehen.

Pressemeldung Deutscher Sauna-Bund

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Chiemsee

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser