Erfolg bei "EineLebensWeltmeisterschaft"

Realschüler siegen bei "WM"-Vorrunde

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Diese Mannschaft der Realschule Prien belegte den ersten Platz bei der "EineLebensWeltmeisterschaft".

Prien - Eine Mannschaft der Realschule Prien hat beim bundesweiten Schulwettbewerb "EineLebensWeltmeisterschaft" zur Fußball-Weltmeisterschaft in Südafrika in der Vorrunde den ersten Platz belegt.

Aus 335 Bewerbern hatten die deutschen Nationalspielerinnen Bianca Rech und Melanie Behringer (beide Bayern München) in der Allianz-Arena 204 Mannschaften ausgelost und den Prienern das Land Kasachstan zugelost.

Der Wettbewerb soll den Blick für die eine Welt stärken und den "Fair Play"-Gedanken herausstellen. Ziel ist es auch, dass Schüler die Lebenswelt von Jugendlichen in anderen Ländern kennenlernen.

Im ersten Teil musste ein Plakat für das zugeloste Land erstellt werden. Über das Generalkonsulat in Almaty nahmen die Priener Schüler Kontakt zu einer Schule in Kasachstan auf. E-Mail-Kontakte wurden geknüpft, Bilder entstanden und Berichte wurden ausgetauscht. Daneben suchten die Priener Schüler Einwohner der Marktgemeinde für ein Interview auf, die ihre Wurzeln in Kasachstan haben. Die kasachische Nationalhymne wurde musikalisch erschlossen und deren Inhalte optisch dargestellt.

In der Vorrunde belegten die Priener den ersten Platz. Nun trennt sie nur noch die Zwischenrunde in ein paar Wochen vom Einzug ins Finale der "EineLebensWeltmeisterschaft" im Juni in Kiel.

re/Oberbayerisches Volksblatt

Zurück zur Übersicht: Chiemsee

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser