Bulldogtreffen mit anschließendem Pflugziehen

+
Wie im Flug vergingen die Rennen mit direkt an der Zugmaschine angehängtem oder, wie im Bild, dem hinter sich her ziehenden Pflug über 60 Meter.

Seeon-Seebruck - Die Bulldogfreunde "Los ned aus" aus den Landkreisen Traunstein und Rosenheim hielten bereits zum sechsten Mal ihr Bulldogtreffen mit anschließendem Pflugziehen ab.

Der Wettbewerb mit 43 Teilnehmern ging auf dem Acker beim Anwesen Johann Mayer in Pullach über die Bühne.

Bei dem Wettkampf mit Bulldog und angehängtem Pflug gab es sieben Leistungsklassen (PS), wobei die Traktoren eine 60 Meter lange Hangstrecke möglichst schnell zu bewältigen hatten.

In der Klasse bis 16 PS siegte Gastgeber Josef Mayer auf seinem Fabrikat "Kramer", Baujahr 1956, in 50,82 Sekunden. Andreas Freiwang aus Seeon gewann in der Leistungsklasse von 17 bis 25 PS. Er bewältigte die Strecke auf einem "Fendt", Baujahr 1961, in 1.10,44 Minuten.

Christoph Liegl aus Pittenhart hieß der Sieger bei den Pferdestärken von 26 bis 38 PS. Er meisterte die Strecke in 40,28 Sekunden. Noch schneller war in der Leistungsstufe von 39 bis 56 PS Clemens Kronast aus Ischl. Er benötigte mit seinem 48 PS starken "Fendt", Baujahr 1981, nur 39,82 Sekunden.

Am schnellsten aber war Johann Thusbaß aus Pittenhart, der in der Leistungsklasse von 57 bis 80 PS startete. Sein 75-PS-Gefährt vom Typ "Mc Cormic" schaffte die 60 Meter in nur noch 31,38 Sekunden.

Pfundig anzusehen waren schließlich die schweren Bulldogs mit dem ziehenden Pflug. Bester in der Klasse von 81 bis 120 PS war Peter Frank aus Brudersham auf seinem 90 PS starken Schlüter, Baujahr 1986, in 50,34 Sekunden.

Eine großartige Schau lieferte der Pullacher Hansi Mayer auf seinem "Fendt" in der Klasse von 121 bis 140 PS ab. Mit seinem 1996 gebauten Bulldog, der über 125 PS verfügt, donnerte er in 33,19 Sekunden mit dem hinter sich ziehenden Pflug über die 60 Meter lange Strecke.

Die Sieger erhielten Urkunden, alle eine feine Brotzeit. Die meisten Anmeldungen kamen aus den Orten Seebruck, Truchtlaching Pittenhart und Gollenshausen, stellten die Sprecher Simon Maier und Hias Schönlinner fest. oh

Zurück zur Übersicht: Chiemsee

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser