Eine neue Turnhalle für Rimsting

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rimsting - Es ist eines der größten Projekte, die die Gemeinde Rimsting jemals in Angriff genommen hat: Sie baut eine neue Turnhalle. Die Kosten schätzt sie auf etwa drei bis dreieinhalb Millionen Euro.

Im Gespräch mit der Chiemgau-Zeitung habe Bürgermeister Josef Mayer mitgeteilt, dass die Gemeinde plane, das Vorhaben voraussichtlich im Jahr 2015 zu verwirklichen. Der Neubau soll die alte, bestehende, nicht mehr sanierungswürdige Turnhalle ersetzen. Geplant sei der Bau auf einer sogenannten "Gemeinbedarfsfläche" südlich des Schulhauses.

Verwirklicht werden soll eine 2,5-fach-Turnhalle, die teilbar ist. Die Innenfläche der Halle betrage in dieser Größe 44 mal 22 Meter. Eigene Räume seien für die Gymnastik und den Kraftsport geplant.

Den ausführlichen Bericht lesen Sie auf ovb-online.de sowie in der Chiemgau-Zeitung.

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Rimsting

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser