Pressemitteilung Polizeiinspektion Prien am Chiemsee

Topf mit siedendem Fett in Flammen - Eltern bringen Kinder in Sicherheit

Rimsting - Am Montagabend kochte eine junge Frau gerade Abendessen, als das Fett in einem Topf zu brennen begann. Die Eltern wurden rechtzeitig auf die Flammen aufmerksam und konnten mit ihren Kindern nach draußen fliehen:

Glück im Unglück hatte am 22. Oktober eine junge Familie aus Rimsting. Als diese sich gerade beim Abendessen befand, geriet um circa 18.30 Uhr in der Küche ein unbeaufsichtigter Topf mit siedendem Fett in Brand. Die Eltern wurden jedoch noch rechtzeitig darauf aufmerksam und konnten s ich und ihre Kinder aus der bereits stark verrauchten Wohnung inSicherheit bringen. Mit einem zu Hilfe geeilten Nachbarn, konnte der Brand bis zum Eintreffen der Feuerwehr schon soweit abgelöscht werden.

Auf Grund der starken Rauchentwicklung kam eine Person mit dem Verdacht einer Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus. Sonst wurde niemand verletzt.

Durch die Flammen wurden Teile des Kücheninventars beschädigt und die Räume stark verrußt. Der dadurch entstandene Sachschaden wird momentan auf circa 10000 Euro geschätzt.

Am dem Einsatz waren die freiwilligen Feuerwehren Rimsting, Prien und Greimharting beteiligt.

Pressemeldung Polizeiinspektion Prien am Chiemsee

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Rimsting

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT