Sascha Thalhacker stirbt mit nur 45 Jahren

"The Voice" der Rosenheim Rebels und bekannter DJ ist tot

Rosenheim/Bernau am Chiemsee - Große Trauer im Rosenheimer Lokalsport und der regionalen Party-Szene: Der Stadionsprecher der Rosenheim Rebels und bekannte DJ, Sascha Thalacker (†45), ist tot.


Thalacker verstarb am Samstag, 9. November, im Alter von nur 45 Jahren. Das bestätigte der American-Football-Club auf seiner Facebook-Seite. "Du bist nicht mehr da, wo du warst, aber Du bist überall, wo wir sind", schrieb der Verein in dem Post unter anderem.

Auch sein Stadionsprecher-Kollege von den Starbulls, "Pfeff" Dupski, zeigte sich tief betroffen. "Es war mir eine Ehre, mit Dir zu arbeiten mein Freund, mach's gut. R.I.P. Sascha Thalacker", schrieb er auf Facebook. Thalacker unterstützte Dupski zum Beispiel bei Eishockey-Länderspielen in Rosenheim und machte dann die Durchsagen auf Englisch.


Event-Moderator Thalacker wurde 1974 in Prien am Chiemsee geboren, wuchs im Chiemgau auf und lebte zuletzt in Bernau am Chiemsee. Vielen dürfte Thalacker möglicherweise auch als "DJ Nighthawk MC" ein Begriff gewesen sein. Laut seinen Referenzen war er unter anderem im Eiskeller Aschau, Hundertquadrat Rosenheim, NaNu Traunstein, Bergwerk Altenmarkt/Alz und dem Wirtshaus Staufeneck in Piding tätig. Ganz früher legte er auch im legendären "Peaches" in Rosenheim auf. Entdeckt und ausgebildet wurde er von bekannten DJs, wie Dario Delago und George Townston (Groove Solution) oder Whity Whiteman.

Die Beisetzung von "The Voice", wie Thalacker auch genannt wurde, findet am Freitag, 15. November, um 14 Uhr in Prien am Chiemsee statt.

mw

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © Rosenheim Rebels/dpa (Montage)

Kommentare