Neuer Kreisel: Seit heute wird gebaut!

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Bernau - Darauf haben viele gewartet: An der Autobahnanschlussstelle in Bernau begannen heute die Bauarbeiten zu einem Kreisverkehr.

Das Staatliche Bauamt Rosenheim baut ab heute die Einmündung der südlichen Autobahnausfahrt mit der Bundesstraße B305 zu einem Kreisverkehr um. Beim südlichen Anschlussast der Anschlussstelle Bernau treten an der Einmündung in die B305 aufgrund der hohen Verkehrsbelastungen erhebliche Probleme auf. Insbesondere das Linkseinbiegen von der Autobahn kommend in Richtung Bernau ist nur nach langer Wartezeit und mit einem hohen Sicherheitsrisiko möglich.

Um den heutigen Zustand zu verbessern und auch künftig zu erwartende Verkehrsbelastungen leistungsfähig und sicher abwickeln zu können, wird das Staatliche Bauamt Rosenheim umbauen. Der Einmündungsbereiches zu einem Kreisverkehrsplatz mit einem äußeren Durchmesser von 60 Metern. Die Kreisfahrbahn wird acht Meter breit und ermöglicht zweistreifiges Befahren. Der Kreisel erhält wegen der Leistungsfähigkeit zweistreifige Zufahrten und aus Sicherheitsgründen einstreifige Ausfahrten.

Die Anbindung der Theodor-Sanne-Straße (Tankstellenzufahrt) wird so gestaltet, dass Linkseinbiegen nach Bernau nicht möglich sein wird. Nach Bernau gelangt der Autofahrer durch Rechtsabbiegen auf eine separate Spur und einen kleinen Umweg über den Kreisel. Der bestehende kleine und unzureichende Parkplatz wird auf gelassen. Die Gemeindestraße zum Ortsteil Bichling wird umgelegt und an den Kreisverkehrsplatz als vierten Arm angeschlossen. Im Zuge dieser Neuanlegung wird der neue Pendlerparkplatz intergiert.

Die Arbeiten dauern ca. 2 Monate. Die Fertigstellung ist für 26. Oktober vorgesehen. Den Zuschlag für die Bauausführung erhielt die Firma Swietelsky aus Traustein.

Die Arbeiten werden unter Aufrechterhaltung des öffentlichen Verkehrs durchgeführt. Jedoch muss der Verkehr von und zur A8 über eine Behelfsfahrbahn und über die Theodor-Sanne-Straße umgeleitet werden.

Für die Herstellung der Deckschicht ist im Oktober eine zweitägige Vollsperrung des südlichen Anschlussastes beabsichtigt. Die Umleitung erfolgt dann für zwei Tage über die Anschlussstelle Frasdorf beziehungsweise Anschlussstelle Felden.

Das Staatliche Bauamt Rosenheim bittet alle betroffenen Anlieger und Verkehrsteilnehmer für auftretende Behinderungen um Verständnis.

Pressemitteilung Staatliches Bauamt Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Chiemsee

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser