Rosenheimer greifen nach Friseur-Krone

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rosenheim - Zwei Rosenheimer wollen die Krone deutscher Friseur-Kunst in die Stadt holen. Für die Teilnahme am  „German Hairdressing Award 2010“ fehlt ihnen aber ein Schnittmodell. *Video*

Ab sofort wird der nationale Kamm geschwungen! Das Team der Cut Lounge Rosenheim möchte nach der Auszeichnung der Zeitschrift „Elle“ nun auch eine Top-Platzierung beim „German Hairdressing Award 2010“ erreichen. „Elle“ hat bereits die Cut Lounge unter Deutschlands Top 100 Friseure platziert und als den besten Friseur südlich von München ausgezeichnet.

Das Team der Cut Lounge

Jetzt soll diese Erfolgsgeschichte mit dem nationalen Wettbewerb, der im März 2010 in Düsseldorf starten wird, abgerundet werden. „Alle sollen sehen, dass auch in Rosenheim Mode und Trends gemacht werden“, sagen die Cut Lounge-Chefs Thomas Fuchs und Fabio D’Ambrosio.

Ihr Team wird sich in den Bereichen „Avantgarde“, „Herren“ und „Damen Süd“ mit Friseurteams aus ganz Deutschland messen. Das wird nicht ganz einfach, denn mit kreativen Köpfen aus Berlin, Hamburg, Köln, München sind harte Konkurrenten am Start. Allein vergangenes Jahr ging in den ausgewählten Bereichen zweimal die Krone nach Berlin.

Frisuren-Trends der Cut Lounge

Eine wichtige Hürde auf dem Weg zur Friseuer-Krone müssen die Rosenheimer Haarkünstler aber noch nehmen: Ihnen fehlen weibliche Schnittmodelle, mit denen sie im Wettbewerb starten können. Gesucht werden Frauen zwischen 18 und 35 Jahren. Gemacht werden eine Langhaar-Frisur (ohne Extensions) und eine normaler Damenschnitt. Den Schnittmodellen winkt je ein Friseur-Gutschein im Wert von 200 Euro. Und sie erhalten die von ihnen für den Wettbewerb gemachten Fotos. Diese schießt der renommierte Modefotograf Thomas Steglich.

Übrigens: Unter allen Anmeldungen werden zehn Friseur-Gutscheine im Wert von je 50 Euro und zehn Pflegeprodukt-Pakete verlost.

Zum Bewerbungs-Formular

Rubriklistenbild: © fkn

Zurück zur Übersicht: Chiemsee

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser