Bad Endorf muss zahlen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Bad Endorf - Die Marktgemeinde Bad Endorf muss entweder Fördergelder in Höhe von 100.000 Euro an die Regierung von Oberbayern zurückzahlen oder dafür neue Kurparkflächen bauen.

Die Entscheidung über die Rückzahlung von Fördergeldern in Höhe von 100.000 Euro von der Marktgemeinde Bad Endorf an die Regierung von Oberbayern ist auf nächstes Jahr vertagt worden.

Rund 30 Parkplätze am Kurpark müssten verlegt werden, um die Förderung nicht zurückzahlen zu müssen. Da die Parkplätze in diesem Bereich aber dringend benötigt werden, hat die Verwaltung der Regierung Kurparkalternativflächen angeboten.

Die Regierung von Oberbayern wird nun im kommenden Jahr darüber entscheiden, ob der Gemeinde eine Rückzahlung damit erspart bleibt. Die 100.000 Euro wird die Gemeinde aber auf jeden Fall ausgeben müssen, entweder für die Rückerstattung der Förderung oder für die neuen Kurparkflächen.

Radio Charivari

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Chiemsee

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser