Verabschiedung für scheidenden Bürgermeister

Ehrenabend für scheidenden Bürgermeister

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
von links. Dieter Höpfner, 2. Vorsitzender Freundeskreis und Geschäftsführer der Sachranger Musik-Akademie, 1. Vorsitzender Freundeskreis Hans Pumpfer, Jens Wagner, Vorsitzender Museumsverein, Herbert Hoyer, Vorsitzender des Veteranenvereins, Bürgermeister Werner Weyerer, Schützenmeister Karl Pletzenauer sowie Gemeinderat und Verkehrsvereins-Vorsitzender Benno Pertl.

Sachrang – Einen Ehrenabend für den scheidenden Aschauer Bürgermeister Werner Weyerer hat der Freundeskreis „Müllner Peter von Sachrang“ im „Sachranger Hof“ organisiert.

Freundeskreis-Vorsitzender Hans Pumpfer, der hierzu die Idee hatte und die Initiative ergriff, würdigte in seiner Laudatio die vielfachen Verdienste von Bürgermeister Werner Weyerer für Aschau, für das Priental und im Besonderen für den Gemeindeteil und die vormals selbstständige Gemeinde Sachrang, deren letzter Bürgermeister bis zur Gebietsreform 1978 Hans Pumpfer war und deren Ehrenbürger er ist.

Ein Glückwunsch galt Weyerer zur Wahl in den Rosenheimer Kreistag. Als Geschenk überreichte Pumpfer eine Dank-Urkunde sowie einen fünfteiligen Bildband der bayerisch-tirolerischen Ölbergwallfahrt zu Ehren des Müllner Peter von Sachrang mit vielen Eindrücken seit 2008, dem Jahr des Amtsantritts von Werner Weyerer. Für die Bürgermeister-Gattin Waltraud Weyerer gab es einen Blumenstrauß.

Weitere Dank-Ansprachen für vielfach erfahrene Unterstützung kamen von Gemeinderat und Verkehrsvereins-Vorsitzendem Benno Pertl, von Jens Wagner, dem Vorsitzenden des Müllner-Peter-Museums, von Sachrangs Schützenmeister Karl Pletzenauer, von Herbert Hoyer, dem Vorstand der Krieger- und Soldatenkameradschaft Sachrang (mit einer Dank-Urkunde), von Dieter Höpfner als Geschäftsführer der Sachranger Musik-Akademie und von Hans Kanzler, der als ehemaliger Vorstand des Museumsvereins und Leiter der Musikwerktstatt auf seiner Konzert-Zither mit einem Müllner-Peter-Stück die Festsitzung musikalisch gestaltete.

Tief beeindruckt zeigte sich Bürgermeister Werner Weyerer über die erfahrene Ehrung und Dankesworte. In seiner Antwort sagte er, dass er noch gerne Bürgermeister von Aschau geblieben wäre, aber dass nunmehr der Blick nach vorne zu richten ist. Ab 2. Mai wird Werner Weyerer, wie er sagte, eine neue Tätigkeit bei der Regierung von Oberbayern aufnehmen.

Dem Ehrenabend ging noch eine Sitzung der Vorstandschaft des Freundeskreises voraus. Dabei wurden einige Termine und Aufgaben festgelegt, unter anderem für die Jahresversammlung am Samstag, 14. Juni um 14.30 Uhr im Sachranger Hof, für das Müllner-Peter-Konzert am Sonntag, 29. Juni (dem Geburts- und Namenstag des Müllner Peter) ab 18 Uhr in der Kirche von Sachrang sowie für die bayerisch-tirolerische Ölbergwallfahrt am Sonntag, 21. September, zu der heuer Prof. Dr. Georg Untergassmair vom Kloster Neustift in Tirol als Zelebrant gewonnen werden konnte.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Chiemsee

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser