+++ Eilmeldung +++

Polizei warnt: Münchner sollen in Häusern bleiben

Täter greift mit Messer mehrere Menschen an - Mann flüchtig

Täter greift mit Messer mehrere Menschen an - Mann flüchtig

Ein ganzes Leben in den Bergen

+
Dr. Fritz Reuther (vorne rechts) und die übrigen treuen DAV-Mitglieder wurden vom Sektionsvorsitzenden Paul Röger (hinten links) geehrt.

Rottau/Prien: Seit 80 Jahren ist Fritz Reuther Mitglied beim Deutschen Alpenverein. Bei seiner Ehrung erzählte er so manche Anekdote von oben:

Dazu zählte auch die Geschichte, wie seine Eltern eher zufällig 1923 Mitglieder beim DAV in der Sektion Tegernsee wurden. Auf der Suche nach einem Wirtshaus zur Stärkung fanden sie die einzigen Gäste in die Hauptversammlung der Sektion vertieft. Mangels personeller Stärke seien die Neuankömmlinge gleich angesprochen worden. "Was sind Sie von Beruf?", sei die erste Frage aus der kleinen Runde gewesen.

"Haha, ein Lehrer! Dann können Sie wohl auch schreiben, denn wir brauchen einen Schriftführer", erinnerte sich Dr. Reuther an die Erzählungen seines Vaters. Dann sei es, wie auch heute noch, üblich gewesen, dass die Eltern ihren Kindern versucht hätten einzureden, "dass Berggehen Spaß macht", umschrieb er den Beginn seiner eigenen Mitgliedschaft mit zehn Jahren.

Auch seine Begegnungen mit dem legendären Bergsteiger Anderl Mannhardt brachten die Mitglieder beim Edelweißfest im Gasthof "Messerschmied" in Rottau immer wieder zum Lachen.

Eingangs hatte Vorsitzender Paul Röger auf dem traditionellen Edelweißfest bei seinem Jahresrückblick an die Einweihung des Anbaus an der sektionseigenen Bernauer Kletterhalle erinnert. Diese werde sehr gut angenommen, freute sich Röger.

Auch die neue Wirtin der Priener Hütte, die ebenfalls der Priener Sektion gehört, habe sich nach einer Saison gut eingewöhnt. Das Jubiläum zum 20-jährigen Bestehen des Naturschutzgebietes Geigelstein sei ebenfalls ein Höhepunkt in diesem Jahr gewesen, betonte Röger.

Neben Dr. Fritz Reuther konnte die Priener Sektion noch eine ganze Reihe anderer Mitglieder ehren. Für 25-jährige Treue wurden Ludwig Göttlinger, Michael Hartmann, Petra Noichl, Josef Schlemmer sowie Anna und Simon Ramsauer ausgezeichnet. 40 Jahre sind Ernst Zettl, Bernhard Püschel, Resi Mayer und Evi Heis beim Alpenverein, sogar ein halbes Jahrhundert Georg Kinninger, Alfred Graf von Matuschka sowie Klaus und Gabriele Seebauer. 60 Jahre ist schon Herwig Englmann beim DAV dabei, zehn Jahre länger sogar Hannelore Warkentin.

daa

Zurück zur Übersicht: Chiemsee

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser