Rollerfahrer schleudert gegen Windschutzscheibe

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Erlstätt - Ein schwerer Unfall ereignete sich am Montag auf der TS3 bei Erlstätt. Ein Autofahrer übersah beim Abbiegen einen Rollerfahrer. Dieser wurde auf die Windschutzscheibe geschleudert.

Am 3. November gegen 14.25 Uhr fuhr eine 83-Jährige aus dem Landkreis Rosenheim mit ihrem Hyundai von Grabenstätt Richtung Erlstätt. Als sie bei Erlstätt links in das Gewerbegebiet einbiegen wollte, übersah sie einen 48-jährigen Kraftradfahrer aus dem westlichen Landkreis Traunstein.

Der Kradfahrer konnte nicht mehr ausweichen und es kam zum Frontalzusammenstoß zwischen den beiden Fahrzeugen. Der Kraftradfahrer wurde gegen die Windschutzscheibe geschleudert und wurde mittelschwer verletzt. Er kam mit dem Rettungswagen ins Klinikum Traunstein. Der Rettungshubschrauber war ebenfalls vor Ort, wurde jedoch nicht benötigt.

An den Fahrzeugen entstand jeweils Totalschaden, so dass diese abgeschleppt werden mussten. Die Schadenshöhe liegt bei knapp 10.000 Euro.

Schwerer Rollerunfall bei Erlstätt

Pressemitteilung Polizeiinspektion Traunstein

Zurück zur Übersicht: Chiemsee

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser