Schwerer Unfall zwischen Chieming und Matzing

Chieming/Matzing - Zwei Pkw sind auf der Strecke zwischen Chieming und Matzing frontal zusammengekracht. Zwei Personen wurden dabei verletzt.

Eine 51-jährige Grassauerin befuhr die Staatsstraße von Matzing kommend in Richtung Sondermoning. Auf Höhe Weidboden wollte sie trotz Überholverbot mit ihrem Pkw einen Lkw überholen. Sie scherte auf die Gegenfahrbahn aus. Ein 36-jähriger Chieminger auf der Gegenfahrbahn kam ins Schleudern und prallte mit einem Pkw zusammen.

Schwerer Unfall

Der 36-jährige Chieminger wurde in seinem Fahrzeug einklemmt, er und die Fahrerin des dritten beteiligten Pkw wurden schwer verletzt. Die Unfallverursacherin blieb unverletzt.

Frontalzusammenstoß zwischen Chieming und Matzing

Es ist bereits der dritte schwere Unfall auf dieser Strecke innerhalb eines Monats. Am Freitag, 29.10, endete ein Verkehrsunfall auf der Staatsstraße 2096 tragisch. Ein Mann kam dabei ums Leben. Und am vergangenen Dienstag wurde eine 20-jährige Nußdorferin bei einem Unfall auf der gleichen Strecke schwer verletzt.

Rubriklistenbild: © Lamminger

Zurück zur Übersicht: Chiemsee

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser