Dem Auto ins Heck gekracht

+

Seebruck - Seine mangelnde Aufmerksamkeit hat ein Motorradfahrer am Samstag mit einem Sturz bezahlt. Er verletzte sich, als er auf ein Auto aufgefahren ist.

Am Samstag, den 20. Juli ereignete sich kurz vor 15 Uhr ein Unfall mit einem Motorrad auf der Staatsstraße 2095 bei Seebruck. Ein Autofahrer war von Lambach nach Seebruck unterwegs und drosselte am Ortseingang von Seebruck seine Geschwindigkeit. Ein hinter ihm fahrender Motorradfahrer bemerkte dies zu spät, versuchte noch auszuweichen, krachte aber doch in das Heck des Autos.

Der Motorradfahrer wurde mit mittelschweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Der Autofahrer blieb unverletzt. Im Einsatz war das Rote Kreuz mit zwei Rettungswagen und die Feuerwehr Seebruck.

Motorrad gegen Auto

FDL/Bernhard Langreiter

Zurück zur Übersicht: Chiemsee

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser