Mücken den Kampf angesagt

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
  • schließen

Seeon-Seebruck - Die Gemeinde will auch in diesem Jahr lästigen Blutsaugern den Kampf ansagen: Dafür soll am Chiemsee wieder per Helikopter gestreut werden.

Auch in diesem Jahr möchte die Gemeinde Seeon-Seebruck den Mücken den Kampf ansagen. Dazu soll wie in den beiden Jahren zuvor das Eiweißpräparat BTI (Bacillus thurigiensis israelensis) per Hubschrauber am Chiemsee verteilt werden. Nach Informationen der Chiemgau-Zeitung stimmte der Gemeinderat der Bekämpfung der lästigen Blutsauger bei drei Gegenstimmen zu. 15.000 Euro sollen für eine erste Bekämpfung bereitgestellt werden. Unter anderem wurde diese Entscheidung damit begründet, dass die Gemeinde ein Fremdenverkehrsort sei.

Um die Anzahl der Blutsauger auf ein für Einheimische und Gäste erträgliches Maß zu reduzieren, wird seit 2010 das Eiweißgranulat am Chiemsee eingesetzt. Außer für Mückenlarven ist das Präparat unschädlich.

Aus unserem Archiv:

Mückenbekämpfung am Chiemsee

Zurück zur Übersicht: Chiemsee

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser