+++ Eilmeldung +++

Bayern-Verteidiger laut Bericht schwerer verletzt

Saison-Aus für Jerome Boateng, WM-Teilnahme in Gefahr

Saison-Aus für Jerome Boateng, WM-Teilnahme in Gefahr

Alles rund ums Polit-Spektakel in Seeon

Nun auch Gegendemo: Wie die CSU-Klausur unsere Polizei fordert

+
  • schließen

Seeon-Seebruck - Der Wirbel um die geladenen Gäste ist groß, auch eine Protestaktion hat sich jetzt angekündigt, die heimische Polizei ist eingespannt wie nie: Wir haben alles Wichtige rund um die CSU-Klausur in Seeon von 4. bis 6. Januar.

Unter dem Motto "Auf gute Nachbarschaft" hat sich für Samstag ab 12 Uhr vor dem Kloster Seeon nun auch eine Protestkundgebung gegen die CSU-Klausurtagung angekündigt. Anmelder ist unter anderem ein Münchner Grünen-Politiker. Geplant ist eine "Kunst- und Protestaktion" in Solidarität mit den Flüchtlingen. Angemeldet ist die Protestkundgebung für rund zehn Personen.

Die Sicherheit

Trostbergs Polizeichef Hammerl.

Gefordert ist am kommenden Wochenende vor allem die Polizeiinspektion aus Trostberg, zu deren Einsatzgebiet Seeon gehört. Insgesamt werden über 150 Beamte im Einsatz sein, auch aus Einheiten der Landes-, Bereitschafts- und Verkehrspolizei und das zum Teil rund um die Uhr. "Für uns ist das ein gewaltiger Aufwand", so Trostbergs Polizeichef Martin Hammerl im Gespräch mit chiemgau24.de.

"Die CSU-Klausurtagung beschäftigt uns schon seit mehreren Wochen täglich", so Hammerl. Es geht um viel mehr, als "nur" die Sicherheit für die Berliner CSU-Abgeordneten sicherzustellen: Sprengstoffexperten sind im Einsatz, die Zugänge müssen gesichert und Journalisten akkreditiert werden. Auch ein Verkehrskonzept wurde im Vorfeld ausgearbeitet und Polizeiboote werden auf dem Seeoner See unterwegs sein. "Im vorigen Jahr ist aber alles planmäßig und sehr vernünftig abgelaufen", so Trostbergs Polizeichef.

Die Gäste

Viktor Orbán

Vor allem an der Einladung des umstrittenen ungarischen Ministerpräsidenten Viktor Orbán entzündete sich Kritik. Wiederum die Grünen warnten die CSU, "die Gespenster des Nationalismus durchs Kloster zu treiben". Bei Orbán handle es sich um einen "lupenreinen Nationalisten und Rechtspopulisten". Orbán war bereits 2001, damals ebenfalls als ungarischer Ministerpräsident, zu Gast bei der CSU-Klausurtagung.

Weitere Gäste in Seeon: Vitali Klitschko (Bürgermeister von Kiew), Greg Clark (britischer Wirtschaftsminister), Mathias Döpfner (Vorstandsvorsitzender Axel Springer) oder Michael Kretschmer (sächsischer Ministerpräsident).

Die Inhalte

Vitali Klitschko

Ziel der Klausurtagungen ist das Aufeinander-Abstimmen der 56 CSU-Abgeordneten im Bundestag - heuer vor allem in Hinblick auf ein mögliches Regierungsprogramm. Bisher ist absehbar, dass sich die CSU-Abgeordneten in Seeon vor allem auf eine Senkung der Unternehmenssteuern, Digitalisierung und "attraktivere Bedingungen für Investitionen" verständigen wollen. Auch eine "klare Offensive gegen Linksextremismus" wolle man einleiten.

CSU-Parteichef Seehofer hielt am Mittwoch an der absoluten Mehrheit als Ziel für die Landtagswahlen fest.

Das Kloster

Seit der Säkularisation 1803 sind die Gemäuer am Seeoner See kein richtiges Kloster mehr. Im 19. Jahrhundert kaufte Amelié von Leuchtenberg, Kaiserin von Brasilien, das ehemalige Kloster. In der Zeit des Nationalsozialismus war im Kloster eine SA-Schule untergebracht, später ein Lazarett, dann ein Flüchtlingsheim. 1953 wurde das Kloster von der Familie Wiskott verkauft, anschließend wird es als Hotel mit Gaststättenbetrieb und als Polstermöbelfabrik mit rund 100 Beschäftigten genutzt. 

Später quartierten sich Bundesgrenzschutz und Bereitschaftspolizei in Seeon ein. 1989 kaufte der Bezirk Oberbayern das Kloster für 500.000 D-Mark. Der Bezirk steckte im Laufe der Jahre über 60 Millionen D-Mark in die Sanierung.

xe

Zurück zur Übersicht: Seeon-Seebruck

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser