Frau schlug im Strandbad Seeon Alarm

Waldkraiburgerin (78) trieb bewusstlos im Wasser - Zustand kritisch

Seeon-Seebruck - Eine aufmerksame Altenmarkterin bemerkte am Samstagnachmittag eine im Wasser treibende Frau im Strandbad Seeon. Trotz perfekter Rettungskette ist der Zustand der 78-jährigen Waldkraiburgerin kritisch.

Die Pressemitteilung im Wortlaut: Zu einem Rettungseinsatz kam es am Samstagnachmittag im Strandbad Seeon. Gegen 13.45 Uhr bemerkte eine Altenmarkterin, dass eine Frau nahe des Ufers offenbar reglos im Wasser treibt und machte durch Hilferufe darauf aufmerksam. 

Während sofort eine Besatzung des Ortsverband Seeon-Truchtlaching der DLRG, deren Wachstation sich unweit des Einsatzortes befindet, zum Unglücksort eilte, konnte ein weiterer Badegast helfen, die 78-jährige Waldkraiburgerin an Land zu bringen. Die Wasserretter stellten darauf hin fest, dass die Frau bereits bewusstlos war. 

Nach kurzer Reanimation konnte sie dann mit funktionierendem Kreislauf an den Notarzt übergeben werden. Vom Rettungsdienst wurde sie in eine Klinik gebracht. Nach aktuellem Kenntnisstand ist ihr Zustand dennoch - trotz gut funktionierter Rettungskette - kritisch. Den Helfern gebührt an dieser Stelle ein ausdrückliches Lob. 

Die Polizeiinspektion Trostberg sucht in diesem Zusammenhang noch nach möglichen Zeugen, die die Waldkraiburgerin wahrgenommen haben, insbesondere bevor diese bewusstlos wurde. Für hilfreiche Angaben sollen sich diese Personen, soweit sie bislang von der Polizei noch nicht befragt wurden, unter Tel. 08621/98420 melden.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Trostberg

Rubriklistenbild: © picture alliance / Philipp Schul

Zurück zur Übersicht: Seeon-Seebruck

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT