Neuer Ortsverband Seeon-Seebruck-Truchtlaching

Für einen "starken und eigenständigen Auftritt auf Gemeindeebene" 

+
Die beiden Sprecher des Ortsverbands "Bündnis 90/Die Grünen - Ortsverband Seeon-Seebruck-Truchtlaching" Toni Mayer und Michaela Losbichler. 
  • schließen

Seeon-Seebruck - Die Gemeinden Seeon-Seebruck und Truchtlaching sind am 7. Oktober aus dem Grünen-Ortsverbands Chiemsee-Ost ausgetreten, um sich zu einem eigenen Ortsverband "Bündnis 90/Die Grünen - Ortsverband Seeon-Seebruck-Truchtlaching" zu vereinen. Die Hintergründe. 

Nachdem sich die Mitgliederzahlen im Laufe eines Jahres mehr als verdoppelt hatten, wurde auf der Jahreshauptversammlung des "OV Chieming-Ost" einstimmig beschlossen worden, die grünen Mitglieder und die Freunde der Grünen aus diesem Ortsverband zu entlassen, damit sie einen eigenen Ortsverband gründen können. Somit kann der neue OV Seeon-Sebruck-Truchtlaching auf Gemeindeebene eigenständig und stark auftreten. 

Sebastian Heller, Kreisrat und Gemeinderat in der Gemeinde Chieming, trat bei der Veranstaltung als Versammlungs- und Wahlleiter auf. Er stellte fest, dass man normalerweise seine "flügge gewordenen Kinder auch mit einem weinenden Auge ziehen lasse". In diesem Falle habe man aber wirklich Grund zur Freude, weil sich "die groß gewordenen Kinder aus Seeon-Seebruck und Truchtlaching nun selbständig machen". 

Von links: Dr. Axel Weber (Schriftführer), Michaela Losbicher (Ortssprecherin) und Toni Mayer (Ortssprecher), Gisela Sengl (Mitglied des Landtags), Werner Reinhard (Schatzmeister). 

Zu den neuen gleichberechtigten Ortssprechern wurden in geheimer Wahl Toni Mayer und Michaela Losbichler bestimmt. Mayer setzt sich als Sprecher des Bürgerforums Seebruck seit Monaten für die Chiemseegemeinde ein und kämpft gemeinsam mit der Bürgerinitiative gegen die geplante Entlastungsspange, die durch Seebruck und Teile des Moors führen soll

Ergänzt wird die Vorstandschaft durch den Schatzmeister Werner Reinhard und den Schriftführer Dr. Axel Weber. Alle vier wurden einstimmig von den neuen Mitgliedern des Ortsverbands gewählt.

Sengl: Bürger an Diskussionen beteiligen

Ebenso wie die beiden neuen Ortssprecher betonte auch die grüne Landtagsabgeordnete Gisela Sengl, dass die Anliegen der Bürger in den Gemeinden ernst genommen werden müssten. Sengl wies besonders darauf hin, die Bürger stets an den Diskussionen zu beteiligen. Man könne ja verschiedener Meinung sein - aber die Kunst der Auseinandersetzung bestehe eben darin, sich einander in gegenseitigem Respekt zu begegnen, die Meinung des anderen gelten zu lassen und gemeinsam zu einem Kompromiss zu kommen.

Gisela Sengl und Sebastian Heller sowie einige weitere Mitglieder aus dem OV Chieming-Ost wünschten dem neuen Ortsverband für ihr politisches Engagement in den Gemeinden alles Gute und viel Freude bei ihrer Arbeit.

Angelika Weber (Schriftführerin OV Chieming-Ost)/mb

Zurück zur Übersicht: Seeon-Seebruck

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT