Alzbrücke in einem schlechten Zustand

Neues Konzept für eine Umfahrung Seebruck auf den Weg gebracht

Seebruck - Der Seebrucker Ortskern und der Ortsteil Graben sollen vom Durchgangsverkehr entlastet werden. Deshalb wurde ein neues Konzept für die Umfahrung entwickelt:

Bei einem Gespräch am 21. Februar im Bayerischen Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr einigten sich Bürgermeister Bernd Ruth, Landrat Siegfried Walch und der Leiter des Staatlichen Bauamts Traunstein, Christian Rehm, darauf, eine neue Umfahrung der Staatsstraße in Seebruck weiter zu verfolgen.

Das neue Konzept orientiert sich im Wesentlichen an der Variante C1 des Seebrucker ISEK (Integriertes Städtebauliches Entwicklungskonzept). In einer zweiten Stufe wird angestrebt, die Variante C1 noch um eine Nordumfahrung des Ortsteils Graben zu erweitern. Das Konzept greift somit auch vollumfänglich den einstimmigen Gemeinderatsbeschluss vom 01. Dezember 2018 auf.

Einigkeit bestand darin, dass nur mit der Umfahrung sowohl der Seebrucker Ortskern und der Ortsteil Graben vom Durchgangsverkehr der Staatsstraße entlastet werden kann und damit eine städtebauliche Aufwertung des Ortskerns und der Uferpromenade erfolgen kann. Gleichzeitig können die Erneuerung der abgängigen Alzbrücke und eine sichere Geh- und Radverkehrsführung in dem bisher unbefriedigend gelösten neuralgischen Bereich realisiert werden.

Die Umfahrung vereint damit teilweise die gemeindlichen und vollumfänglich die staatlichen Ziele, so dass die Gemeinde Seebruck und das Staatliche Bauamt Traunstein die Planungengemeinsam und in enger Abstimmung vorantreiben wollen.

Bis zur Realisierung der Entlastungsspange ist der Staatsstraßenverkehr über diebestehende Alzbrücke aufrecht zu erhalten. Aufgrund desschlechten Zustands der Brücke ist daher zeitnah eine Erhaltungsmaßnahme vorgesehen, um das Bauwerk vorübergehend für die volle Tragfähigkeit zu ertüchtigen.

Pressemitteilung Staatliches Bauamt Traunstein

Rubriklistenbild: © picture alliance / Angelika Warm (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Seeon-Seebruck

Das könnte Sie auch interessieren

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser